Inhalt

BGR-Präsident Prof. Dr. Ralph Watzel und BKG-Präsident Prof. Dr. Hansjörg Kutterer Quelle: BGR

BGR und BKG vertiefen Kooperation

Die BGR und das Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG) bauen ihre Zusammenarbeit weiter aus. BGR-Präsident Prof. Dr. Ralph Watzel und BKG-Präsident Prof. Dr. Hansjörg Kutterer unterzeichneten heute im GEOZENTRUM Hannover eine neue Kooperationsvereinbarung. Künftig möchten BGR und BKG die Potentiale der Raumfahrt, u.a. der Europäischen Copernicus-Mission, noch stärker nutzen. Beide Einrichtungen wollen neue Projekte für den BodenBewegungsdienst Deutschland (BBD) durch Einbindung von satellitengestützten Navigationstechnologien entwickeln. Die Präsidenten von BGR und BKG sehen in der Nutzung der Copernicus-Mission große Potentiale für die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung Deutschlands und Europas. Die neue Kooperationsvereinbarung sieht daneben auch eine verstärkte Zusammenarbeit im Bereich der fernerkundlichen Landnutzungserfassung vor. BGR und BKG kooperieren seit 2009 auf den Gebieten der Geländereliefmodellierung, der 3D-Erfassung geowissenschaftlicher Informationen, der Implementierung von INSPIRE, der Entwicklung von kartographischen Visualisierungen und der Gravimetrie. Das BKG gehört zum Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern und ist der zentrale Dienstleister des Bundes für topographische Grundlagendaten, Kartographie und geodätische Referenzsysteme. (Quelle: BGR)

Kontextspalte

Kontakt

DGGV e.V.
Geschäftsstelle Hannover
Lydia Haas
Buchholzer Str. 98
D-30655 Hannover

T +49 511 89 80 50 61
F +49 511 69 09 79 30

Erdölförderung im Emsland

Erdölförderung im Emsland (Foto: Wintershall Holding GmbH)