Inhalt

BGR unterstützt CCOP

Die BGR nahm jetzt unter Leitung von BGR-Präsident Prof. Dr. Ralph Watzel an der 53. Jahrestagung der Mitgliedsländer des “Coordinating Committee for Geoscience Programmes in East and Southeast Asia (CCOP)” in Cebu City (Philippinen) teil. CCOP ist eine zwischenstaatliche Vereinigung von Geowissenschaftlichen Behörden und Diensten von 14 Ländern der Region, darunter China, Südkorea, Japan, Laos, Vietnam und Indonesien. Mit diesen Ländern steht die BGR in regelmäßigem Austausch oder führt gemeinsame Projekte der wissenschaftlichen Kooperation bzw. Technischen Zusammenarbeit durch. Deutschland hat als „Cooperating Country“ einen Sitz im Beirat (Advisory Board) von CCOP.
Bei der diesjährigen Veranstaltung eröffnete der BGR-Präsident mit einer Keynote zum Thema “Sustainability in the Mining Sector – Geoscientific Contributions to Global Challenges“ die Konferenz über die Rolle der Geowissenschaften für den Erhalt der Umwelt und der Lebensbedingungen. Die Konferenz fand im Anschluss an das Jahrestreffen mit insgesamt 200 Teilnehmern aus 19 Ländern statt.

CCOP hat sich zum Ziel gesetzt, durch geowissenschaftliche Expertise und mit Hilfe seines zwischenstaatlichen Netzwerkes zur wirtschaftlichen Entwicklung, dem nachhaltigen Management der Umwelt und der Verbesserung der Lebensqualität in Ost- und Südostasien beizutragen. Mehr erfahren...

Bild: "Heads of Delegation"- Empfang mit BGR-Präsident Prof. Dr. Ralph Watzl, Hon. Roy A. Cimatu, Secretary, Department of Environment and Natural Resources, Philippines, Wilfre do G. Moncano, Director, Mines and Geosciences Bureau, Philippines (vlnr.) Quelle: <cite>BGR</cite>

Kontextspalte

Erdölförderung im Emsland

Erdölförderung im Emsland (Foto: Wintershall Holding GmbH)