Inhalt

Commodity TopNews 53

KOBALT AUS DER DR KONGO – POTENZIALE RISIKEN UND BEDEUTUNG FÜR DEN KOBALTMARKT
Siyamend Al Barazi, Uwe Näher, Sebastian Vetter, Philip Schütte, Maren Liedtke,Matthias Baier, Gudrun Franken

Wie kaum ein anderes Metall ist in den letzten Monaten Kobalt in den Fokus der Rohstoffwelt gerückt. Grund für dieses hohe Interesse sind zum  einen die Erwartungen der  Marktteilnehmer nach einer stark zunehmenden Nachfrage und zum anderen die relative angespannte Angebotsseite bei Kobalt, da ein überwiegender Teil der Bergwerksförderung aus der Demokratischen Republik Kongo (DR Kongo) stammt. Kobalt ist ein wichtiger Rohstoff für Batterien, Superlegierungen, Hartmetalle, Färbemittel und Magnete. Mehr erfahren...

Bild: Kobalthydroxid aus der Lagerstätte Tenke Fungurume (Foto: BGR)

Kontextspalte

Erdölförderung im Emsland

Erdölförderung im Emsland (Foto: Wintershall Holding GmbH)