Inhalt

DEA gewinnt drei Explorationsblöcke als Betriebsführer in Mexiko

Im Rahmen der Ausschreibungsrunde 3.1 für Flachwasserblöcke in Mexiko gewinnt DEA’s Tochtergesellschaft Deutsche Erdoel Mexico zwei Blöcke zusammen mit den Partnern Pemex Exploration and Production und CEPSA sowie einen Block zusammen mit den Partnern Sapura E&P and Premier Oil. DEA übernimmt für alle drei Blöcke die Betriebsführung.
„Wir freuen uns sehr über die Lizenzen, die wir in dieser äußerst wettbewerbsintensiven Ausschreibungsrunde 3.1 erhalten haben. Die Blöcke passen hervorragend zu unseren Plänen in Mexiko. Das Land spielt eine wichtige Rolle in unserer globalen Wachstumsstrategie. Wir haben vor kurzem den Markteintritt in Mexiko vollzogen und sind eines der ersten internationalen Öl- und Gasunternehmen im Land, das Betriebsführer eines Ölförderprojekts ist. Nun bauen wir zudem unser Explorationsportfolio vielversprechend weiter aus“, so Maria Moraeus Hanssen, CEO DEA Deutsche Erdoel AG. Mehr erfahren...

Kontextspalte

Erdölförderung im Emsland

Erdölförderung im Emsland (Foto: Wintershall Holding GmbH)