Inhalt

Foto: Geozentrum, Hannover

Geothermie - durch Innovation zur Wirtschaftlichkeit

10. Norddeutsche Geothermietagung am 16. Mai 2018 im Geozentrum Hannover

Als etablierter Branchentreff in Norddeutschland bietet die Norddeutsche Geothermietagung Experten aus Unternehmen, Behörden und Forschung seit 2008 eine Informations- und Diskussionsplattform für das gesamte Themenspektrum der Erdwärmenutzung im Norddeutschen Becken. Oberflächennahe und tiefe Geothermie werden im jährlichen Wechsel präsentiert. So werden unterschiedliche Interessengruppen gezielt angesprochen und die gesamte Bandbreite der Geothermie abgedeckt. Dabei werden Themen wie aktuelle Projektbeispiele, Marktentwicklungen, politisch-rechtliche Rahmenbedingungungen, Zukunftspotenziale und Innovationen von ausgewählten Referenten dargestellt.
10. Norddeutsche Geothermietagung zum Thema oberflächennahe Geothermie – Save-the-date
zu ihrer zehnten Durchführung präsentiert sich die Norddeutsche Geothermietagung mit neuem Format. Oberflächennahe und tiefe Geothermie werden ab jetzt im jährlichen Wechsel behandelt. Die Norddeutsche Geothermietagung behält also ihr breites Themenspektrum bei. Gleichzeitig bietet sie den einzelnen Themenbereichen zukünftig mehr Raum und spricht die unterschiedlichen Interessengruppen gezielter an. Los geht es mit der oberflächennahen Geothermie bei der
10. Norddeutsche Geothermietagung
am 16. Mai 2018
im Geozentrum Hannover
In diesem Jahr steht u. a. die kommunale Wärmeversorgung im Mittelpunkt. Anhand von praktischen Beispielen wird dargestellt, wie auch heute schon die oberflächennahe Geothermie ihren Beitrag zum Gelingen der Energiewende leisten kann. Mehr erfahren...

Kontextspalte

Kontakt

DGGV e.V.
Geschäftsstelle Hannover
Lydia Haas
Buchholzer Str. 98
D-30655 Hannover

T +49 511 89 80 50 61
F +49 511 69 09 79 30

Erdölförderung im Emsland

Erdölförderung im Emsland (Foto: Wintershall Holding GmbH)