Inhalt

Im Oman trafen sich die Teilnehmer der deutsch-niederländischen Delegation mit Vertretern der Sultan Qaboos University: (von links) Dr. Al-Maktoumi, Dr. Gröschke, Dr. Klingbeil (beide BGR), Dr. Al-Bemani (Vize-Kanzler der Universität), Dr. Raat (KWR) und Dr. Al-Yahyai. Quelle: BGR

Grundwasser-Experten der BGR besuchten arabische Golf-Staaten

Im Rahmen des EU-Projekts Subsurface Water Solutions (SubSol) reiste kürzlich eine Delegation der BGR zu Fachgesprächen in den Oman, nach Bahrain und in die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE). Gemeinsam mit Vertretern der niederländischen Forschungseinrichtung KWR Watercycle Research Institute – ebenso wie die BGR Partner im europäischen SubSol-Konsortium – informierten sich die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler u.a. über Projekte zur Speicherung von entsalztem Meerwasser in Aquiferen sowie zur künstlichen Grundwasseranreicherung mit aufbereitetem Abwasser. So besuchte die Delegation u.a. den Staudamm in Al Khoud (Oman), der zur Grundwasseranreicherung erbaut wurde. Bei den Treffen stellten die Wasserexperten der BGR und des KWR-Instituts ihre technische Expertise im Bereich des Grundwassermanagements in Küstenzonen vor und sondierten Möglichkeiten einer Kooperation mit arabischen Partnern. An den Gesprächen in den drei arabischen Golf-Staaten nahmen Vertreter von Ministerien, Behörden und Forschungseinrichtungen teil. Im SubSol-Projekt werden innovative Konzepte für ein besseres Management der Wasserressourcen gefördert. Ein wesentliches Ziel ist es, Grundwasservorkommen in Küstengebieten nachhaltig zu nutzen. Im SubSol-Konsortium, das 15 europäische Partner umfasst, sind Forschungseinrichtungen, Technologieunternehmen und Beratungsfirmen vertreten. Mehr erfahren...

Kontextspalte

Kontakt

DGGV e.V.
Geschäftsstelle Hannover
Lydia Haas
Buchholzer Str. 98
D-30655 Hannover

T +49 511 89 80 50 61
F +49 511 69 09 79 30

Erdölförderung im Emsland

Erdölförderung im Emsland (Foto: Wintershall Holding GmbH)