Inhalt

Abb. 1
Abb. 2

IESO 2018 - Kanchanaburi, Thailand


Die deutsche Nationalmannschaft für die International Earth Science Olympiad wurde in Thailand mit Blütenketten am Flughafen begrüßt (Abb. 1). Der internationale Geo-Schülerwettbewerb, an dem 254 Teilnehmer/innen aus 39 Nationen teilnehmen, wurde am 9. August 2018 von der königlichen Familie eröffnet.

Zu Beginn jeder IESO präsentiert das lokale Organisationsteam der internationalen Jury (Abb. 2) die Testaufgaben. Getestet werden sollen die geowissenschaftlichen Kompetenzen der Schüler/innen. Sie sollen nicht durch reines Auswendiglernen gelöst werden können. Die Jury stellt auch sicher, dass der Test für alle Schüler verständlich und gerecht ist. Alle Mentor/innen und Beobachter/innen gehören der Jury an. Bis spät in die Nacht werden spannende Diskussionen über die didaktischen Hintergründe der Aufgaben geführt. Viele Nationen übersetzen den Test danach in ihre Landessprache. 

 

Kontextspalte

Erdölförderung im Emsland

Erdölförderung im Emsland (Foto: Wintershall Holding GmbH)