Inhalt

Internationaler Trainingskurs der BGR zur Raumplanung in Bangkok

Die BGR führt zurzeit im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) in Bangkok (Thailand) den ersten von drei internationalen Trainingskursen zur Prävention gegen Naturkatastrophen durch. Die 15 Teilnehmer des Kurses aus sieben Ländern (Indonesien, Kambodscha, Laos, Myanmar, Papua-Neuguinea, Vietnam und Thailand) repräsentieren Institutionen unterschiedlicher Fachrichtungen (u. a. Geowissenschaften, Raumplanung, Umwelt und Bauwesen) mit einem nationalen Mandat, geowissenschaftlich fundierte Risikobewertungen gegenüber Naturgefahren umzusetzen. Die aktuelle Trainingsmaßnahme, die vom Geologischen Dienst Thailands (DMR) unterstützt wird, beschäftigt sich mit „risikosensitiver Raumplanung“. Bestandteil ist auch eine Exkursion in die thailändische Stadt Ayutthaya, deren Altstadt zum UNESCO-Welterbe gehört. Die Teilnehmer lernen hier lokale Maßnahmen zur Minderung des Überflutungsrisikos kennen. Ayutthaya war 2011 massiv durch Überflutung geschädigt worden. Weiterlesen:

Kontextspalte

Erdölförderung im Emsland

Erdölförderung im Emsland (Foto: Wintershall Holding GmbH)