Inhalt

Prof. Dr. Mojib Latif. Foto: Jan Steffen, GEOMAR

Mojib Latif neuer Präsident der Deutschen Gesellschaft CLUB OF ROME

Kieler Klimaforscher setzt sich in seinem neuen Amt für ökosoziale Wirtschaft ein

23.10.2017/Hamburg, Kiel. Prof. Dr. Mojib Latif, Leiter des Forschungsbereichs "Ozeanzirkulation und Klimadynamik" am GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel, wird neuer Präsident der Deutschen Gesellschaft CLUB OF ROME. Wie der Verein heute bekanntgab, wählte das Präsidium den Klimaforscher für zunächst drei Jahre in das Amt.

Professor Latif gehört zu den bekanntesten Klimaforschern Deutschlands und warnt seit vielen Jahren eindringlich vor den Folgen des Klimawandels. Gleichzeitig setzt sich er sich für globale Gerechtigkeit ein. „Beides gehört untrennbar zusammen: Wer das Klima schützen will, muss auch dafür sorgen, dass Lasten und Chancen weltweit fairer verteilt werden“, betont Latif. Er kündigte an, sich als neu gewählter Präsident der Deutschen Gesellschaft CLUB OF ROME für eine ökosoziale Marktwirtschaft einzusetzen. Diese solle den Wohlstand weltweit befördern, soziale Standards garantieren, und die Umwelt durch eine Entkopplung von Wirtschaftswachstum und Ressourcenverbrauch schützen.

Der CLUB OF ROME versteht sich als Denkfabrik, in der Menschen aus verschiedenen Bereichen der Gesellschaft zusammenkommen, die die Sorge um die Zukunft der Menschheit teilen. Der CLUB OF ROME versteht sich als Denkfabrik, in der Menschen aus verschiedenen Bereichen der Gesellschaft zusammenkommen, die die Sorge um die Zukunft der Menschheit teilen. Er wurde 1968 gegründet, zu den Gründungsmitgliedern gehörte unter anderem Elisabeth Mann Borgese. Der Verein will ganzheitliche Lösungen für die Transformation in eine nachhaltige Welt kommunizieren und weiterentwickeln. Die Deutsche Gesellschaft CLUB OF ROME ist der 1978 gegründete deutsche Ableger der Internationalen Organisation. Der Verein hat seinen Sitz in Hamburg. Zu seinen Mitgliedern gehören neben Wissenschaftlern aus unterschiedlichen Bereichen auch Unternehmer und Akteure aus der Wirtschaft und der Zivilgesellschaft.

Die vollständige Pressemitteilung des CLUB OF ROME finden Sie hier:
https://www.clubofrome.de/pressemitteilung-latif

(Quelle: Geomar)

Kontextspalte

Erdölförderung im Emsland

Erdölförderung im Emsland (Foto: Wintershall Holding GmbH)