Inhalt

Neue Weltkarte der Karstaquifere vorgestellt

Die BGR hat gemeinsam mit dem Karlsruher Institut für Technologie (<acronym title="Karlsruher Institut für Technologie">KIT</acronym>), der Internationalen Assoziation der Hydrogeologen (IAH) und der UNESCO auf dem 44. Kongress der IAH in Dubrovnik ( Kroatien) eine neue Grundwasser-Weltkarte präsentiert. Die neue Karte mit dem Titel "World Karst Aquifer Map" wurde offiziell durch das World-wide Hydrogeological Mapping and Assessment Programme (WHYMAP) vorgestellt. Karst-Grundwasserleiter stellen für Hunderte von Millionen Menschen weltweit wertvolle Süßwasserressourcen für die Trinkwasserversorgung und die landwirtschaftliche Bewässerung dar. Die Weltkarte der Karstaquifere (<acronym title="World Karst Aquifer Map">WOKAM</acronym>) ermöglicht eine präzisere globale Quantifizierung von Karst-Systemen. Sie wird dazu beitragen, das Bewusstsein für Karst-Grundwasserressourcen im Kontext globaler Wasserfragen zu stärken und wird als Grundlage für andere karstbezogene Forschungsfragen auf globaler Ebene dienen, wie beispielsweise in Bezug auf Klimawandel, Biodiversität, Nahrungsmittelproduktion, geochemische Zyklen und Urbanisierung. Mehr erfahren...

Bild: Dr. Stefan Broda (BGR), Prof. Nico Goldscheider (KIT), Dr. Alice Aureli (UNESCO) und Prof. Antonio Chambel (IAH, Foto v.l.n.r.) bei der Veröffentlichung der Weltkarstkarte auf der IAH Tagung in Dubrovnik. Quelle: <cite>BGR</cite>

Kontextspalte

Erdölförderung im Emsland

Erdölförderung im Emsland (Foto: Wintershall Holding GmbH)