Inhalt

Das Geotop des Monats Juli

Der Kranstein bei Weltersburg

Beschreibung:

Der tertiäre Vulkanismus im Westerwald gehört zum mitteleuropäischen Vulkangürtel, der sich von Schottland über Mittelengland und das Rheinische Schiefergebirge bis in den Egergraben erstreckt. Im Westerwald bedecken die Vulkangesteine eine Fläche von rund l000 km2.

Der Geotop Kranstein ist die Nordwestflanke des größeren Steinbruchs, ein Anschnitt eines säulig abgesonderten schwarzen Lavagesteins (wissenschaftlicher Name: Basanit). Typisch für diesen Aufschluss sind Mantel- und Krusten-Xenolithe (Fremdgesteine; vom Magma auf dem Weg nach oben aus dem Nebengestein aufgenommen). Das Vorkommen ist Teil einer massiven Schlotfüllung.

Weiterführende Literatur: 
Frost, W. (1999): Geotope in Rheinland-Pfalz. – Geologisches Landesamt Rheinland-Pfalz (Hrsg.), 35 S.

Bundesland:
Rheinland-Pfalz

Landkreis:
Westerwaldkreis

Ort:
Kranstein

Koordinaten:
50.5286057/7.9664129,17

Drucken als PDFArchiv

Kontextspalte

Geotop des Monats

Jeden Monat stellen wir hier ein ausgewähltes Geotop genauer vor. Die Geotope vergangener Monate finden Sie im Archiv.