Inhalt

Bibliothek

Seit ihrer Gründung im Jahre 1848 verfügt die DGGV über eine eigene Bibliothek, die von den Gründern um Alexander von Humboldt und Leopold von Buch als zentrale Maßnahme des scientific knowledge management der aufblühenden Geowissenschaften gedacht war. Gleichzeitig sollte sie der Kapitalisierung der wissenschaftlichen Aktivitäten auf lange Sicht dienen. Bereits in der ersten Satzung war die Bibliothek als Institution fest verankert. Seitdem stellt sie, abgesehen von ihrem ideellen und historischen Wert, praktisch das gesamte Sachvermögen der Gesellschaft dar. Aus den intensiven Programmdiskussionen der vergangenen Jahre ist sie gestärkt hervorgegangen und schließt in ihre Aktivitäten nunmehr den gesamten Bereich geowissenschaftlicher Ressourcen, also auch digitaler Art, ein. Dabei steht die Bibliothek selbst ausdrücklich nicht nur einem exklusiven Zirkel von Mitgliedern, sondern der gesamten geowissenschaftlichen Gemeinschaft zur Verfügung.

Benutzung

Der größte Teil der Bibliothek der Deutschen Geologischen Gesellschaft – Geologische Vereinigung ist inzwischen in Freihandaufstellung an der Bereichsbibliothek Golm der Bibliothek der Universität Potsdam zugänglich. Über das Fernleihsystem der wissenschaftlichen Bibliotheken können von jeder Bibliothek aus Entleihungen getätigt werden. Mitglieder der DGGV können darüber hinaus unmittelbar Ausleihen vornehmen; dies geschieht am besten schriftlich oder per E-Mail.

Buch- und Zeitschriftenspende – Ein richtig gutes Gefühl …

Ein richtig gutes Gefühl ist es, den Bücherschrank übersichtlich zu haben, über Platz für Neuerwerbungen zu verfügen und zusätzlich noch einen Steuerbonus zu erhalten. Dies alles können Sie durch eine Buch- / Zeitschriftenspende an die DGGV-Bibliothek erreichen. Solche Spenden sind für die Pflege und Erweiterung des Bestandes sehr wichtig.

Was suchen und sammeln wir?
  • Selbständige Publikationen (Bücher, verlegtes Material …)

  • Graue Literatur (Exkursionsführer (auch lose!), Tagungsbände, unveröffentlichte Berichte etc.)

  • Zeitschriften (auf Anfrage)
  • Geologische Karten und Manuskripte

  • Andere Medien (auf Anfrage)

Besonders große Lücken hat unser Bestand in den Jahren vor 1920 und nach 1945.

Was sammeln wir nicht ?
  • Schriften ohne Bezug zu den Fächern Geologie, Mineralogie, Paläontologie, Geophysik, Geschichte der Naturwissenschaften etc.


  • Sonderdrucke

Über den Zeitwert der gespendeten Bücher kann von der DGGV eine steuerabzugsfähige Spendenquittung erstellt werden. Nach Absprache können eine Gestellung von Kartons und Abholung vereinbart werden.

Bitte wenden Sie sich an den Bibliothekar der DGGV, Dipl.-Geol. Andreas Küppers.

Sammlung von Habilitationsschriften, Dissertationen und Diplomarbeiten

Insbesondere durch ihren Raumbezug nehmen geologische Arbeiten in den Naturwissenschaften eine herausgehobene Sonderstellung ein. Ein hervorstechendes Merkmal ist dadurch konstituiert, dass sehr häufig der Wert der Beobachtung und der Erkenntnis auch nach vielen Jahren nicht verlorengeht. Zieht man in Betracht, dass weltweit an vielen Stellen durch Abbau und Zuschütten nicht nur der Zugang zu Aufschlüssen, sondern auch komplette geologische Körper und Tatbestände unwiederbringlich verlorengehen, dann wird klar, dass die wissenschaftliche Dokumentation und Analyse durch die Geologen einen unschätzbaren Beitrag zur Erhaltung des wissenschaftlichen und kulturellen Erbes der Menschheit leisten.

Die DGGV-Bibliothek sammelt seit vielen Jahren Habilitationsschriften, Dissertationen und Diplomarbeiten; in der letzten Zeit sind in gewissem Umfang Masterarbeiten hinzugekommen. Da viele der genannten Arbeiten nicht regulär publiziert sind, handelt es sich hierbei um wichtige Quellen geologischer Information, die ansonsten für die Fachwelt unauffindbar und damit verloren wären.

Die DGGV-Bibliothek freut sich auch über Exemplare älterer Arbeiten. Nach erfolgter Katalogisierung sind Ihre Werke in kurzer Zeit im Online-Katalog (OPAC) der Universitätsbibliothek Potsdam verfügbar und können rund um den Globus recherchiert werden.

Die Exemplare im Bestand stehen am Standort der DGGV-Bibliothek in Potsdam jedermann zur Verfügung.  Es ist geplant, den Mitgliedern der DGGV als individuellen Service den Zugang zu Diplomarbeiten zu verschaffen, deren Digitalisierung im Fortgang ist.

Daneben sammeln wir systematisch Katalogdaten zu monographischen geologischen Arbeiten insbesondere unveröffentlichter Art aus den geologischen bzw. geowissenschaftlichen Instituten im gesamten deutschsprachigen Raum. Auch diese werden den Mitgliedern der DGGV im Portal zur Verfügung stehen.

Exemplare für die DGGV-Bibliothek senden Sie bitte an Andreas Küppers. Ein weiteres Exemplar senden Sie bitte an die
DGGV Bibliothek an der Universitätsbibliothek Potsdam
z.H. Frau D. Schobert
Am Neuen Palais 10
14467 Potsdam

Kontextspalte

Bereichsbibliothek Golm

Anschrift

Bibliothek der DGGV
Schriftentausch
Universitätsbibliothek Potsdam
14415 Potsdam

Kontakt

Dipl.-Geol. Andreas Küppers
GeoForschungsZentrum Potsdam
Telegraphenberg
14473 Potsdam

T +49 331 288-1030
F +49 331 288-1044