Inhalt

Stiftungen der DGGV

Hermann-Credner-Stiftung

100 Jahre Hermann Credner-Stiftung der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften

Kurzfassung
Am 01. Oktober 1911 erhielt Prof. Dr. Dr. h.c Hermann Credner anlässlich seines 70. Geburtstages aus den Händen des damaligen Vorsitzenden der Deutschen Geologischen Gesellschaft e. V. (DGG), Prof. Dr. Felix Wahnschaffe, eine Spende in Höhe von 21.962 Mark. Die 347 Stifter verbanden damit den Wunsch, mit diesem Betrag eine Hermann Credner-Stiftung zu gründen und diese der DGG zur Verwaltung zu übergeben. 1913 wurde ein erstes Stipendium vergeben, dem bis 1921 noch vier weitere folgten.

Weiterlesen

Rolf und Marlies Teichmüller-Stiftung

Der Teichmüller-Preis wird für herausragende Arbeiten auf dem Gebiet der Kohlenpetrologie verliehen. Außerdem werden Diplomarbeiten und Dissertationen unterstützt, die sich mit wenig beachteten, aber bedeutenden Themengebieten der Geologie befassen.

Siehe Ehrungen und Preise

Weiterlesen

Friedrich-Stammberger-Stiftung

Die Friedrich-Stammberger-Stiftung wurde am 20.04.1978 von Frau Gabriele Stammberger gemäß der testamentarischen Verfügung ihres Ehemannes, Prof. Dr. Friedrich Stammberger, gegründet. Zweck der Stiftung ist die Förderung wissenschaftlicher Leistungen vor allem junger Geowissenschaftler und der Kontakte zwischen der Deutschen Geologischen Gesellschaft – Geologische Vereinigung (DGGV) und osteuropäischen Geowissenschaftlern.

Weiterlesen

Kontextspalte