Inhalt

Fachkundige Wanderung zur Geschichte der Wietzer Erdölförderung mit Besuch ausgewählter Orte.

Beschreibung:

Die Wanderung führt zu alten Stätten der Erdölgewinnung in Wietze.

Im direkten Umfeld der damaligen Raffinerie sind die Auswirkungen der Ölförderung beispielsweise noch in Form von dicken erhärteten Öl-Asphaltschichten oder in Resten einiger Schlämmsandhaufen zu sehen. Als kleiner Höhepunkt der Wanderung ist sicher der Wietzer Ölberg, eine Waschsandhalde, anzusehen. Hier werden die geologischen Aspekte der bergmännischen Erdölgewinnung und die Entstehung des Allertals in der Eiszeit erklärt. Eintritt frei, festes Schuhwerk

Art der Veranstaltung:
Führung

Bundesland:
Niedersachsen

Landkreis:
Celle

Ort:
Wietze

Veranstaltungsdatum:
17.09.2017

Beginn:
10:30

Ende:
13:00

Treffpunkt:
Deutsches Erdölmuseum Wietze, Eingang Museum

Veranstalter:
Deutsches Erdölmuseum Wietze

Ansprechpartner:
Dr. Dieter Plöthner

Adresse:
29323 Wietze
Schwarzer Weg 7-9

Telefon:
05146-92340

Telefax:
05146-92342

E-Mail:
verwaltung@erdoelmuseum.de

Url:
http://www.erdoelmuseum.de

Koordinaten:
52.660029/9.834080

Drucken als PDFArchiv

Kontextspalte

Tag des Geotops

Hier gelangen Sie zurück zu den Veranstaltungen (Sie können aber auch die Zurück-Taste des Browsers verwenden):