Inhalt

Forschungsreise ins Kreidemeer

Beschreibung:

Kalksteinbruch Salder In diesem, im nordöstlichen Teil des Lichtenberger Höhenzuges gelegenen Steinbruch sind die weißen Plänerkalkschichten der Oberkreidezeit aufgeschlossen. Nach mehr als 90 Millionen Jahren stößt man hier auf Spuren von Lebewesen, die das kreidezeitliche Meer am Ende des Erdmittelalters bevölkert haben: Brachi-opoden, Ammoniten, Seeigel, Muscheln und Schwämme – vielleicht finden sich auch Zähne von Haien oder dem Mosasaurus. Festes Schuhwerk erforderlich - Helm, Schutzbrille , Handschuhe und Hammer können bei Bedarf ausgeliehen werden (solange der Vorrat reicht) Der Besuch des Steinbruchs ist kostenlos – Anmeldung ist nicht erforderlich

Art der Veranstaltung:
Geologische Exkursion

Bundesland:
Niedersachsen

Landkreis:
kreisfreie Stadt Salzgitter

Ort:
Salzgitter, OT Salder

Veranstaltungsdatum:
17.09.2017

Beginn:
11:00

Ende:
13:00

Treffpunkt:
An der Schranke zum Kalksteinbruch, Felsweg, Salzgitter , OT Salder

Veranstalter:
Informationszentrum Salzgitter, Geopark Harz. Braunschweiger Land. Ostfalen, Städtisches Museum Schloss Salder

Ansprechpartner:
Dipl. Min. Renate Vanis

Adresse:
Museumstraße 34
38229 Salzgitter

Telefon:
05341–839-4618

Telefax:
05341–839-4630

E-Mail:
renate.vanis@stadt.salzgitter.de

Url:
http://www.salzgitter.de/stadtleben/kultur/museum/

Url:
http://www.geopark-hblo.de

Koordinaten:
52.126285/10.330325

Drucken als PDFArchiv

Kontextspalte

Tag des Geotops

Hier gelangen Sie zurück zu den Veranstaltungen (Sie können aber auch die Zurück-Taste des Browsers verwenden):