Inhalt

Grube Samson

Beschreibung:

Das Bergwerk Grube Samson in Sankt Andreasberg zählt zu den bedeutendsten Montandenkmälern Europas. Hier wurden von 1521 bis 1910 vor allem Silbererze gefördert. Der Samson zählte lange zu den tiefsten Bergwerken der Welt und verfügt über die weltweit einzige noch betriebsbereite „Fahrkunst“. Beeindruckend sind auch die beiden Wasserräder, das 9 m hohe Kehrrad von 1821 und das 12 m hohe Kunstrad, das während der Führung wie vor Jahrhunderten mit Wasser angetrieben wird. Das heutige Gebäudeensemble ist das letzte komplett erhaltene Bergwerk des historischen Oberharzer Erzbergbaus.

Die "Fahrkunst" ist ein anerkanntes internationales Maschinendenkmal. Das historische Bergwerk ist eine "Landmarke" des UNESCO Global Geopark Harz – Ostfalen – Braunschweiger Land. Seit 2010 gehört die Grube Samson als Teil der Oberharzer Wasserwirtschaft zum UNESCO-Welterbe Bergwerk Rammelsberg, Altstadt von Goslar und Oberharzer Wasserwirtschaft.

Die Grube Samson kann aus Sicherheitsgründen nur im Rahmen einer Führung besucht werden. Öffentliche Führungen finden montags - sonntags um 11h00 und 14h30 statt und dauern zwischen 60 und 75 Minuten. Die Tickets werden während der Führung verkauft. Sie können individuelle Besuchstermine für Gruppen ab 15 Erwachsenen oder 20 Kindern (Mindestpreis) auch außerhalb der normalen Öffnungszeiten (s. u.) buchen.

In der Grube Samson ist außerdem das Harzer Roller-Museum beheimatet, das weltweit einzige seiner Art. Hier sehen und hören Sie wie den Kanarienvögeln das Singen beigebracht wurde und welche große Bedeutung sie als Warnvögel im Bergbau weltweit hatten. Sie erhalten Einblicke in die Züchtung der Vögel, die Herstellung der Käfige und den Verkauf der Tiere bis nach Amerika. So wird nachvollziehbar, welche große Bedeutung die Vogelzucht im 18. und 19. Jahrhundert für die Harzer Bergmannsfamilien hatte. Außerdem beherbergen wir einen Ausstellungsraum mit vielfältigen Informationen zur Züchtung von Buchfinken. Diese Vögel werden für die berühmten Finkenmanöver eingesetzt. Wussten Sie, dass die Tradition der Harzer Finkenmanöver sogar in die Liste des immateriellen Welterbes der Menschheit aufgenommen werden soll?

Art der Veranstaltung:
normales kostenpflichtiges Programm

Bundesland:
Niedersachsen

Landkreis:
Goslar

Ort:
St. Andreasberg

Veranstaltungsdatum:
17.09.2017

Beginn:
11:00

Ende:
15:30

Treffpunkt:
Grube Samson, Am Samson

Veranstalter:
Grube Samson Bergwerksmuseum & Erlebniszentrum

Ansprechpartner:
Hans-Günter-Schärf, Christian Barsch

Adresse:
Am Samson 2
37444 St. Andreasberg

Telefon:
05582-1249

Telefax:
05582-923-051

E-Mail:
info@grube-samson.de

Url:
http://www.grube-samson.de/

Koordinaten:
51.71315/10.51609009

Drucken als PDFArchiv

Kontextspalte

Tag des Geotops

Hier gelangen Sie zurück zu den Veranstaltungen (Sie können aber auch die Zurück-Taste des Browsers verwenden):