Inhalt

Mahlzeit in der Eiszeit

Beschreibung:

Mit Hilfe naturwissenschaftlicher Analyseverfahren lassen sich immer genauere Angaben zum Speisezettel des urgeschichtlichen Menschen machen. Neben den klassischen Methoden der Archäobotanik und der Archäozoologie können Isotopenanalysen erstaunliche Einblicke in die Ernährungsgewohnheiten geben. Lange Zeit galt der Neandertaler als klassischer Fleischkonsument. Neue Analysen zeigen die „grüne“ Seite unseres ausgestorbenen Verwandten. Im Eiszeitgarten werden wir versuchen, mit Feuersteinen ein Feuer zu entzünden. Wir werden einen Bratspieß schnitzen und am offenen Feuer grillen.

Art der Veranstaltung:
Führungen und Mitmachaktionen

Bundesland:
Niedersachsen

Landkreis:
kreisfreie Stadt Salzgitter

Ort:
Salzgitter, OT Salder

Veranstaltungsdatum:
17.09.2017

Beginn:
14:00

Ende:
16:30

Treffpunkt:
Eiszeitgarten am Schloss Salder

Veranstalter:
Informationszentrum Salzgitter, Geopark Harz. Braunschweiger Land. Ostfalen, Städtisches Museum Schloss Salder

Ansprechpartner:
Christine Kellner-Depner MA

Adresse:
Museumstraße 34
38229 Salzgitter

Telefon:
05341-839-4623

Telefax:
05341-839-4630

E-Mail:
Christine.kellner-depner@stadt.salzgitter.de

Url:
http://www.salzgitter.de/stadtleben/kultur/museum/eiszeitgarten.php

Url:
http://www.geopark-hblo.de

Koordinaten:
52.1353781/10.3382850

Drucken als PDFArchiv

Kontextspalte

Tag des Geotops

Hier gelangen Sie zurück zu den Veranstaltungen (Sie können aber auch die Zurück-Taste des Browsers verwenden):