Inhalt

Naturkundliche Führung auf dem neu gestalteten Geologischen Pfad

Beschreibung:

Der Geologische Pfad Schwäbisch Gmünd – Hohenrechberg führt auf 5,4 Kilometern durch die Schichtfolgen des Mittleren Keuper, des Unter-, Mittel- und Oberjura. An 24 Stationen mit 26 Tafeln, 2 Panoramen, 10 Vitrinen und Stelen werden die Landschaft, Geologie, Paläontologie, Boden- und Gesteinsnutzung, Pflanzen und Tiere eindrucksvoll beschrieben. 394 Höhenmeter können erwandert werden. Mehrere interessante Geotope liegen direkt am Weg.

Der Weg beginnt am Parkplatz Hölltal beim Schützenhaus im Westen der Stadt. Die Stationen 1 bis 8 führen bis Metlangen. Als Teilabschnitt kommt man auf zwei Wanderwegen zum Parkplatz zurück. 2 Stunden sind hier einzurechnen. Ein weiterer Einstieg ist in Metlangen möglich. Hier bietet sich der Parkplatz am ehemaligen Bahnhöfle an. Von dort können ab Station 9 bis zum Ende bei Station 24 auf 707 m ü. NN nahezu alle Jurastufen erwandert werden. Für diese Strecke sind wenigstens 3 Stunden einzurechnen.

Art der Veranstaltung:
Exkursion, Fuehrung

Bundesland:
Baden-Württemberg

Landkreis:
Ostalbkreis

Ort:
73525 Schwäbisch Gmünd

Veranstaltungsdatum:
04.09.2018

Beginn:
18:00

Ende:
20:30

Treffpunkt:
am Parkplatz Hölltal beim Schützenhaus

Veranstalter:
Naturkundeverein Schwäbisch Gmünd e.V.

Ansprechpartner:
Udo Gedack u. Susanne Mezger

Adresse:
73525 Schwäbisch Gmünd

Telefon:
07176 / 4549270

E-Mail:
kontakt@naturkundeverein-gd.de

Url:
https://naturkundeverein-gd.de

Koordinaten:
48.780556/9.762597

Drucken als PDFArchiv

Kontextspalte

Tag des Geotops

Hier gelangen Sie zurück zu den Veranstaltungen (Sie können aber auch die Zurück-Taste des Browsers verwenden):