Inhalt

Oberbayern: Die Eiskapelle in Zeiten des Klimawandels

Beschreibung:

Die Eiskapelle ist das tiefst gelegene dauerhafte Firneisvorkommen im bayerischen Alpenraum. Lawinen im Winter und Frühjahr aus der Wand speisen das Firneisfeld, eindringende Schmelzwasser sorgen für ein aktives Höhlensystem. Je nach Niederschlagsmenge und Jahreszeit ist die Gestalt der Eiskapelle schon immer einem steten Wandel unterworfen. Langzeituntersuchungen weisen jedoch heute auf einen dauerhaft wachsenden Flächenverlust hin. Wird die Eiskapelle den Klimawandel langfristig bestehen können? Andreas Wolf wagt auf seiner Exkursion einen Blick in die Zukunft und gibt Auskunft über das lokale Klimaverhalten. Route: Von der Infostelle St. Bartholomä zur Eiskapelle und zurück.

Maximal 20 Teilnehmer. Kosten: Königsee-Schifffahrt

Mitzubringen: Trittsicherheit, Bergschuhe, wetterangepasste Kleidung. Die Exkursion ist Teil des Sonderprogramms "40 Jahre Nationalpark Berchtesgaden".

Anmeldung im "Haus der Berge" bis 6.9.12018. Bitte Sicherheitshinweise zur Eiskapelle beachten.

Art der Veranstaltung:
Exkursion

Bundesland:
Bayern

Landkreis:
Berchtesgadener Land

Ort:
St. Bartholomä

Veranstaltungsdatum:
09.09.2018

Beginn:
10:00

Ende:
14:00

Treffpunkt:
Infostelle St. Bartholomä

Veranstalter:
Nationalparkzentrum "Haus der Berge"

Ansprechpartner:
Team der Infothek

Adresse:
Nationalparkzentrum
"Haus der Berge"
Hanielstraße 7
83471 Berchtesgaden

Telefon:
08652 979060-0

Drucken als PDFArchiv

Kontextspalte

Tag des Geotops

Hier gelangen Sie zurück zu den Veranstaltungen (Sie können aber auch die Zurück-Taste des Browsers verwenden):