Inhalt

Unterfranken: Geologie des Steigerwalds und des Schwanbergs

Beschreibung:

Die Teilnehmer entdecken die Geologie des Steigerwalds und des Schwanbergs. Dabei lernen sie am Schwanberg und an der Steigerwaldstufe über Iphofen die einzigartige Geologie aus der Zeit des Trias kennen. Die in 51 Millionen Jahren entstandene "Dreiheit" des Fränkischen Stufenlandes in die Schichtungen des Buntsandsteins, des Muschelkalks und des Keupers wurde so nur im Germanischen Becken ausgebildet.  Der Steigerwald mit seinem Schwanberg gehört zur geologischen Stufe des Keupers. Am Schwanberg findet sich auf kleinstem Raum unterhalb der Schilfsandstein-Schicht ein besonderer geologischer Aufschluss. Hier konzentrieren sich auf rund zwei Meter Höhe elf Schichten. Der Frankenwein findet sein "Terroir" überwiegend auf den genannten drei Trias-Schichtungen. Zu den 100 schönsten Geotopen von Bayern gehört der Schwanberg mit seinen Aufschlüssen im Schilfsandstein.

Kosten: 3,00 E pro Person

Mindestteilnehmerzahl 10 Personen

Reservierung bei Gästeführer Volker Dungs, Telefon +49 9323870143 oder +49 15150513515

Art der Veranstaltung:
Führung, kostenpflichtig

Bundesland:
Bayern

Landkreis:
Kitzingen

Ort:
Iphofen

Veranstaltungsdatum:
16.09.2018

Beginn:
14:30

Ende:
16:30

Treffpunkt:
Rödelseer Tor

Veranstalter:
Tourist Information Iphofen

Ansprechpartner:
Volker Dungs, Gästeführer

Adresse:
Tourist Information Iphofen
Kirchplatz 1
97346 Iphofen

Telefon:
09323 870143 oder 0151 50513515

E-Mail:
tourist@iphofen.de

Drucken als PDFArchiv

Kontextspalte

Tag des Geotops

Hier gelangen Sie zurück zu den Veranstaltungen (Sie können aber auch die Zurück-Taste des Browsers verwenden):