Inhalt

Quelle: BASE

360° rund um die Endlagersuche

BASE erweitert digitales Informationsangebot über eine neu entwickelte App

Informationen rund um die Endlagersuche können ab sofort über die App „endlagersuche:360°“ abgerufen werden. Die App bietet eine Erlebniswelt, in der Interessierte in einem Rundumblick entscheidende Aspekte zum Thema entdecken können.

  • Wie soll der geeignete Endlagerstandort für die hochradioaktiven Abfälle gefunden werden?
  • Wie können sich Bürgerinnen und Bürger an der Suche beteiligen?
  • Gibt es Alternativen zu einem Endlager tief unter der Erdoberfläche?

Diese und viele andere Fragen beantwortet die App, die ab sofort kostenlos zum Download bereitsteht.

In der „endlagersuche:360°“ bewegen sich die Nutzer:innen durch eine 3D-Welt. Alle Themen sind grafisch, zum Teil spielerisch aufbereitet.

Die Nutzer:innen können ein Zwischenlager für hochradioaktive Abfälle besuchen. Ein futuristisches Labor informiert über Radioaktivität. Interaktive Grafiken erläutern das Suchverfahren und die Bürgerbeteiligung.

Die App eröffnet neue Wege, das Thema Endlagersuche vor allem auch der jungen Generation anschaulich zu vermitteln. Mit dem neuen digitalen Programm erweitert das BASE Schritt für Schritt seine Angebotspalette für verschiedene Zielgruppen, um umfassend Informationen zum Standortauswahlverfahren zur Verfügung zu stellen.
Mehr erfahren...

Kontextspalte

Kontakt

Deutsche Geologische
Gesellschaft – Geologische
Vereinigung e. V. (DGGV)

Geschäftsstelle Berlin
Rhinstraße 84
12681 Berlin

Ansprechpartnerin:
Frau Lara Müller-Ruhe
Tel. 030-509 640 48
E-Mail senden

www.dggv.de

Erdölförderung im Emsland

Erdölförderung im Emsland (Foto: Wintershall Holding GmbH)