Inhalt

Umweltauswirkungen des Kleinbergbaus auf Zinn in Indonesien. Quelle: BGR

BGR unterstützt OECD-Handbuch zu Umweltrisiken in Rohstoff-Lieferketten

Im Rahmen eines Forums der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) zu verantwortungsvollen Lieferketten mineralischer Rohstoffe hat die BGR gemeinsam mit dem Umweltbundesamt heute ein Side-Event veranstaltet. Bei der Online-Veranstaltung diskutierten rund 100 Vertreterinnen und Vertreter von internationalen Stakeholdern mit Expertinnen und Experten von BGR, UBA und OECD über den Umgang mit Umweltrisiken in Rohstoff-Lieferketten.

Während die OECD mit dem Leitfaden für die Erfüllung der Sorgfaltspflicht zur Förderung verantwortungsvoller Lieferketten für Minerale aus Konflikt- und Hochrisikogebieten bereits einen international anerkannten Standard für den Umgang mit Risiken im Zusammenhang mit  Menschenrechtsverletzungen und der Finanzierung bewaffneter Gruppen vorgelegt hat, gibt es für den Umgang mit umweltbezogenen Risiken bisher nur sehr allgemeine Leitlinien. Aus diesem Grund haben BGR, UBA und OECD jetzt einen Prozess zur Entwicklung eines OECD-Handbuchs zu Umweltsorgfaltspflichten in Lieferketten mineralischer Rohstoffe angestoßen, das konkrete Hinweise geben soll, wie Unternehmen umweltbezogene Risiken vermeiden und minimieren können. Das heutige Webinar  im Rahmen des OECD Forums bildete den Auftakt zu einer breit angelegten Diskussion zur Entwicklung dieser neuen praktischen Handreichung. Mit der Initiative wird eine in die Rohstoffstrategie der Bundesregierung eingebrachte Maßnahme des Bundesumweltministeriums mit Unterstützung von UBA und BGR umgesetzt. Mehr erfahren...

Kontextspalte

Kontakt

Deutsche Geologische
Gesellschaft – Geologische
Vereinigung e. V. (DGGV)

Geschäftsstelle Berlin
Rhinstraße 84
12681 Berlin

Ansprechpartnerin:
Frau Lara Müller-Ruhe
Tel. 030-509 640 48
E-Mail senden

www.dggv.de

Erdölförderung im Emsland

Erdölförderung im Emsland (Foto: Wintershall Holding GmbH)