Inhalt

Der Deutsche Rohstoffeffizienz-Preis 2020 Quelle: Photothek/BGR

BMWi verleiht Deutschen Rohstoffeffizienz-Preis 2020

Drei Unternehmen wurden vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) mit dem Deutschen Rohstoffeffizienz-Preis 2020 ausgezeichnet. Die Preisverleihung wird von der DERA in der BGR fachlich und organisatorisch koordiniert. Die Gewinner des Deutschen Rohstoffeffizienz-Preises 2020 sind: die Gebrüder Dorfner GmbH & Co Kaolin- und Kristallquarzsandwerke KG, die Rinn Beton- und Naturstein GmbH & Co. KG und das Institute for Advanced Mining Technologies (AMT) und das Lehr- und Forschungsgebiet Aufbereitung mineralischer Rohstoffe (AMR) der RWTH Aachen. Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie musste die für den 21. Oktober 2020 vorgesehene Veranstaltung leider abgesagt werden.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie würdigt seit 2011 rohstoffeffizientes Wirtschaften mit dem Deutschen Rohstoffeffizienz-Preis. Ausgezeichnet werden herausragende Beispiele im Bereich rohstoff- und materialeffizienter Produkte, Prozesse oder Dienstleistungen sowie anwendungsorientierte Forschungsergebnisse. Neben den Gewinnern sind weiterhin nominiert: die Unternehmen Kies und Beton Baden-Baden GmbH & Co Holding KG und die LuxChemTech, sowie in der Kategorie Forschung das Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV) in Industrie und Handwerk der RWTH Aachen. Die Videos der Nominierten und Gewinner finden Sie im GeoChannel der BGR.
Mehr erfahren...

Kontextspalte

Kontakt

Deutsche Geologische
Gesellschaft – Geologische
Vereinigung e. V. (DGGV)

Geschäftsstelle Berlin
Rhinstraße 84
12681 Berlin

Ansprechpartnerin:
Frau Lara Müller-Ruhe
Tel. 030-509 640 48
E-Mail senden

www.dggv.de

Erdölförderung im Emsland

Erdölförderung im Emsland (Foto: Wintershall Holding GmbH)