Inhalt

Die Karte zeigt die Bodenbewegungen in Deutschland. Rot kennzeichnet Senkungen, die blauen Markierungen Hebungen. Positiv: der überwiegende Flächenanteil ist Grün. An diesen Stellen wurden keine signifikanten Bewegungen festgestellt Quelle: BGR

BodenBewegungdienst Deutschland geht online: Hebungen und Senkungen an der Erdoberfläche - beobachtet aus dem All

Bewegungsdaten der Erdoberfläche in Deutschland werden jetzt durch eine Webanwendung der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) sichtbar. Möglich macht dies der BodenBewegungsdienst Deutschland (BBD), der heute als BGR-Webdienst online geht. Er basiert auf Satellitendaten der europäischen Copernicus-Mission. Das Monitoringsystem zeichnet mit Hilfe der beiden Sentinel-1-Radarsatelliten alle sechs Tage die Entfernung zu Millionen von Messpunkten in Deutschland auf. Auf diese Weise können Bodenbewegungen millimetergenau erfasst werden.

Die Daten des aktuellen BodenBewegungsdienstes umfassen zunächst den Zeitraum von 2014 bis 2018 und werden künftig regelmäßig auf den neuesten Stand gebracht. Die Webansicht zeigt mit Hilfe farbiger Markierungspunkte die Bodenbewegungen in Deutschland. Senkungen sind in Rot dargestellt, Hebungen in Blau. Positiv: der überwiegende Flächenanteil ist Grün. An diesen Stellen wurden keine signifikanten Bewegungen festgestellt.

Ursachen für die unterschiedlichen Bewegungsprozesse sind die Geologie Deutschlands und die vielfältige Nutzung des Untergrundes wie z.B. lösliche und quellende Gesteinsformationen, Erdrutsche, Bodenverdichtung, Schwankungen des Grundwasserspiegels, Erdgas- und Erdölförderung, Bergbau, Kavernen- und Porenspeicherbetrieb.

Nicht erfasste Bodenbewegungen können eine Gefahr für Bevölkerung, Bauwerke, Betriebe und Infrastruktur darstellen. „Der BodenBewegungsdienst Deutschland bietet ein neues Verfahren, natürliche und anthropogen verursachte Hebungen und Senkungen zu erkennen und zeitliche Veränderungen zu beobachten. Der Dienst ist eine hilfreiche Ergänzung konventioneller Monitoring-Techniken“, so BGR-Präsident Prof. Dr. Ralph Watzel.


Weitere Informationen
BodenBewegungsdienst Deutschland auf der BGR-Website
https://bodenbewegungsdienst.bgr.de/

Erläuterungen zum BodenBewegungsdienst Deutschland:

https://www.bgr.bund.de/DE/Themen/GG_Fernerkundung/BodenBewegungsdienst_Deutschland/bodenbewegungsdienst_deutschland_node.html

Mehr erfahren....

 

Kontextspalte

Kontakt

Deutsche Geologische
Gesellschaft – Geologische
Vereinigung e. V. (DGGV)

Geschäftsstelle Berlin
Rhinstraße 84
12681 Berlin

Ansprechpartnerin:
Frau Lara Müller-Ruhe
Tel. 030-509 640 48
E-Mail senden

www.dggv.de

Erdölförderung im Emsland

Erdölförderung im Emsland (Foto: Wintershall Holding GmbH)