Inhalt

DEA unterzeichnet Memorandum of Understanding in Algerien

Die DEA Deutsche Erdoel AG und das algerische Staatsunternehmen SONATRACH haben ein Memorandum of Understanding (MoU) unterzeichnet. Die Vereinbarung zielt darauf ab, die Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen zu stärken und legt den Rahmen für eine mögliche Beteiligung der DEA an weiteren Upstream-Projekten in Algerien fest.

Die Vereinbarung wurde am 05. Dezember von SONATRACHs Upstream Vice President Salah Mekmouche und DEAs Chief Operating Officer Dirk Warzecha in Algier unterzeichnet. „Dieses MoU baut auf der bestehenden Geschäftsbeziehung zwischen DEA und SONATRACH auf und ebnet den Weg für eine weitere Zusammenarbeit der beiden Unternehmen. Es spiegelt zudem das langfristige Engagement von DEA in Algerien wider und bietet uns die Gelegenheit, zusätzliche Geschäftschancen in einem unserer Kernländer zu erschließen", so Dirk Warzecha. Mehr erfahren...

Kontextspalte

Kontakt

Deutsche Geologische
Gesellschaft – Geologische
Vereinigung e. V. (DGGV)

Geschäftsstelle Berlin
Rhinstraße 84
12681 Berlin

Ansprechpartnerin:
Frau Lara Müller-Ruhe
Tel. 030-509 640 48
E-Mail senden

www.dggv.de

Erdölförderung im Emsland

Erdölförderung im Emsland (Foto: Wintershall Holding GmbH)