Inhalt

Droht ein Vulkanausbruch auf Bali?

29.09.2017: Der indonesische Vulkan Gunung Agung, höchster Berg auf Bali, zeigt nach 54 Jahren Ruhephase wieder ein deutliches Rumoren. Jüngst wurden täglich mehrere hundert vulkanische Erdbeben registriert. Die indonesischen Behörden haben daher am 22 September 2017 die höchste Warnstufe ausgerufen und Evakuierungsmaßnahmen eingeleitet.

Obgleich die Anzahl der Erdbeben zuletzt wieder ganz leicht zurückging (Stand: 27.9.17), bleibt die Situation dort aus mehreren Gründen sehr gefährlich. Agung ist ein Stratovulkan, und mit über 3140 m der höchste Berg auf Bali. Bei vergangenen Eruptionen bildeten sich pyroklastische Ströme, die auch noch in über 10 km Entfernung zu Verwüstungen und Verbrennungen führten.
Mehr erfahren....

Bild: TerraSAR-X-Radaramplitude. Spot mode image tasking by GFZ Potsdam.

Kontextspalte

Kontakt

Deutsche Geologische
Gesellschaft – Geologische
Vereinigung e. V. (DGGV)

Geschäftsstelle Berlin
Rhinstraße 84
12681 Berlin

Ansprechpartnerin:
Frau Lara Müller-Ruhe
Tel. 030-509 640 48
E-Mail senden

www.dggv.de

Erdölförderung im Emsland

Erdölförderung im Emsland (Foto: Wintershall Holding GmbH)