Inhalt

Foto: Wintershall Dea/Alejandro Kirchuk

Entwicklung von Blöcken in Vaca Muerta Formation in den Startlöchern

  • Die Pilotbohrungen in den Schieferölblöcken Aguada Federal und Bandurria Norte zeigen vielversprechende Produktivität
  • Verbesserungen der Geschäftsbedingungen erwartet

Die Pilotbohrungen in den Schieferölblöcken Aguada Federal und Bandurria Norte in der aussichtsreichen Vaca Muerta Formation zeigen vielversprechende Produktivität. „Als Betriebsführer haben wir sowohl die Bohrungen als auch die Stimulation der Pilotphase in den Blöcken Bandurria Norte und Aguada Federal abgeschlossen und bereiten nun die Feldesentwicklung vor“, so Manfred Böckmann, Managing Director von Wintershall Dea Argentina. Das Unternehmen ist an mehreren Feldern in der aussichtsreichen Schieferformation Vaca Muerta beteiligt und trägt seit Jahrzehnten erheblich zur Gas - Erdölproduktion Argentiniens bei.

Mit großer Vorfreude sieht Wintershall Dea – Europas führendes unabhängiges Gas- und Erdölunternehmen – der „Argentina Oil and Gas Expo“ (AOG) entgegen, auf der das Unter­nehmen seine Aktivitäten und sein technologisches Know-how präsentieren wird. Auf der Messe in Buenos Aires werden zwischen dem 23. und 26. September rund 20.000 Besu­cher erwartet. Auf dem größten Branchentreffen Argentiniens stellt Wintershall Dea seine Projekte im Land vor und lädt zu einer Virtual-Reality-Tour durch den Block Aguada Federal ein (Stand C10 in Halle 2). Mehr erfahren...

„Lediglich den Status quo aufrecht zu erhalten kam für Wintershall Dea zu keinem Zeitpunkt infrage. Wir haben den Übergang von einem aktiven Partner zum Betriebsführer in Argentinien erfolgreich gemeistert“, berichtet Thilo Wieland, Mitglied des Vorstands von Wintershall Dea und zuständig für Argentinien. „Bei Aguada Federal und Bandurria Norte stellen wir nun unsere Kompetenz als Betriebsführer unter Beweis.“

Kontextspalte

Erdölförderung im Emsland

Erdölförderung im Emsland (Foto: Wintershall Holding GmbH)