Inhalt

BGR-Außencamp im Transantarktischen Gebirge. Quelle: BGR

Neue Antarktis-Expedition der BGR

Die BGR hat die Antarktis-Expedition „GANOVEX XIV - BOOST“ gestartet (14. German Antarctic North Victoria Land Expedition - Bridging Onshore-Offshore Structures at the Pacific Coast of northern Victoria Land, Antarctica“). Bis Anfang Januar 2022 führt das BGR-Team in Kooperation mit dem italienischen Antarktisprogramm neue Untersuchungen zur geologischen Entstehungsgeschichte und Krustenstruktur der Antarktis durch. Im Fokus stehen Fragestellungen zur Entstehung und zum Auseinanderbrechen des südlichen Großkontinents Gondwana, in dessen Zentrum die Antarktis bis vor etwa 180 Millionen Jahren gelegen hat. Erst die Loslösung von Afrika, Indien, Australien, Neuseeland und Südamerika führte zur Isolation des Kontinents Antarktika am Südpol und zur Entstehung  der heutigen, um die Antarktis zirkulierenden Ozeanströmungssysteme, die einen entscheidenden Einfluss auf das globale Klima haben.

Als Basisstation dient bei der GANOVEX-Expedition  die Gondwana-Station der BGR an der Terra Nova-Bucht des Rossmeeres im Nord-Viktoria-Land. Daneben operieren die Forscherinnen und Forscher mit Helikoptern von einem ungefähr 400 km weiter nördlich gelegenen Basislager auf dem Rennickgletscher. Entlang der Gletscher im Transantarktischen Gebirge untersuchen sie mit geologischen Methoden die nicht vom Eis bedeckten Gesteine. Die Arbeiten werden ergänzt durch eine helikoptergestützte aerogeophysikalische Vermessung, die Hinweise auf die unter dem Eis verborgenen Gesteine und Strukturen liefern sollen.  Mehr erfahren...

Kontextspalte

Kontakt

Deutsche Geologische
Gesellschaft – Geologische
Vereinigung e. V. (DGGV)

Geschäftsstelle Berlin
Rhinstraße 84
12681 Berlin

Ansprechpartnerin:
Frau Lara Müller-Ruhe
Tel. 030-509 640 48
E-Mail senden

www.dggv.de

Erdölförderung im Emsland

Erdölförderung im Emsland (Foto: Wintershall Holding GmbH)