Inhalt

Neues DERA-Themenheft zu Rohstoffen für die Wasserelektrolyse

Wasserstoff – mit Strom aus erneuerbaren Energien hergestellt – bietet ein hohes Potenzial, um verschiedene Industriezweige zu dekarbonisieren und damit zur Klimaneutralität beizutragen. Das neue Themenheft „Mineralische Rohstoffe für die Wasserelektrolyse“ der Deutschen Rohstoffagentur (DERA) in der BGR beleuchtet, welche mineralischen Rohstoffe für die Produktion von klimaneutralem Wasserstoff benötigt werden. In dem Themenheft sind zudem Informationen darüber enthalten, wie hoch die zukünftigen Rohstoffbedarfe für die Wasserelektrolyse sind und bei welchen der benötigten Rohstoffe die Versorgung als potentiell kritisch anzunehmen ist. Die meisten der betrachteten Spezialmetalle weisen bereits heute eine hohe Angebotskonzentration und hohe Versorgungsrisiken auf.
Unter der Maßgabe einer klimaneutralen Erzeugung auf Grundlage von Strom aus erneuerbaren Energien kann Wasserstoff durch Wasserelektrolyse produziert werden. Im Gegensatz zur heutigen Wasserstoffproduktion vorwiegend aus fossilen Brennstoffen verursacht diese Technologie keine CO2-Emissionen. Mehr erfahren...

Kontextspalte

Kontakt

Deutsche Geologische
Gesellschaft – Geologische
Vereinigung e. V. (DGGV)

Geschäftsstelle Berlin
Rhinstraße 84
12681 Berlin

Ansprechpartnerin:
Frau Lara Müller-Ruhe
Tel. 030-509 640 48
E-Mail senden

www.dggv.de

Erdölförderung im Emsland

Erdölförderung im Emsland (Foto: Wintershall Holding GmbH)