Inhalt

© OceanImageBank, Jeff Hester

Ocean Decade Laboratories: Internationale Bekanntmachung für Satellite Activities veröffentlicht

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Zwischenstaatliche Ozeanografische Kommission der UNESCO (IOC-UNESCO) veröffentlichen eine internationale Bekanntmachung für ergänzende Aktivitäten zu den Ocean Decade Laboratories. Forschende und marine Stakeholder sind eingeladen, die interaktiven Laboratories im Jahr 2022 mit eigenen Beiträgen virtuell zu bereichern.

Mit der „First international Ocean Decade Conference" leiten das BMBF und die IOC die UN-Dekade für Ozeanwissenschaften für nachhaltige Entwicklung ein. Die Konferenz erstreckt sich über ein Jahr und lädt gemeinsam mit nationalen, europäischen und internationalen Politikerinnen und Politikern, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie Leiterinnen und Leitern von UN-Organisationen die Akteure aus der ganzen Welt zu einem historischen Jahrzehnt der Ozeanforschung ein.

Sieben virtuelle „Ocean Decade Laboratories", die sich an den Zielen der Ozeandekade orientieren, führen seit dem Sommer 2021 über ein Jahr hinweg das Momentum der High-Level-Auftaktveranstaltung fort. Ziel ist es, drängende Forschungsfragen zu diskutieren sowie Partnerschaften und Dialoge zur Umsetzung des Implementationsplans der Ozeandekade anzuregen.

Die nun veröffentlichte Ausschreibung lädt Akteure aus der Meeresforschung, Kunst und Kultur, sowie der maritimen Wirtschaft ein, Satellite Activities zu den in 2022 stattfindenden Laboratories einzureichen:

• A Productive Ocean: 22.-24. Februar 2022
• A Healthy and Resilient Ocean: 9.-11. März 2022
• A Safe Ocean: 5.-7. April 2022
• An Accessible Ocean: 10.-12. Mai 2022

Link zur Ausschreibung

Kontextspalte

Kontakt

Deutsche Geologische
Gesellschaft – Geologische
Vereinigung e. V. (DGGV)

Geschäftsstelle Berlin
Rhinstraße 84
12681 Berlin

Ansprechpartnerin:
Frau Lara Müller-Ruhe
Tel. 030-509 640 48
E-Mail senden

www.dggv.de

Erdölförderung im Emsland

Erdölförderung im Emsland (Foto: Wintershall Holding GmbH)