Inhalt

Im Förderkorb geht es zur Landesausstellung im Forschungs- und Lehrbergwerk der TU Freiberg / Silberbergwerk hinab. Foto: Detlev Müller / TU Bergakademie Freiberg

Forschungs- und Lehrbergwerk der TU Freiberg & Silberbergwerk rüsten sich für Landesausstellung

Mit Jahresbeginn startet die große Vorbereitungsphase zur Landesausstellung, die vom 25. April bis zum 1. November am Freiberger Standort Reiche Zeche unter dem Motto „SilberBoom“ zu sehen ist. Wegen der dafür nötigen Umbauarbeiten ist der untertägige Lehrpfad ab Januar 2020 geschlossen.

Ab 25. April erwartet die Besucher/innen hier eine neugestaltete EntdeckerTour – ein „Schnupperkurs“ in Sachen Bergbau für Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene. Mit der Installation eines neuen Beleuchtungssystems wurde bereits im alten Jahr begonnen. Nun werden ab Januar nach verschiedenen Abrissarbeiten, Schritt für Schritt Erlebnisstationen und Ausstellungselemente eingebracht. Betroffen von den Umbauarbeiten ist auch das Foyer des Bergwerkes, wo bereits seit letztem Jahr umfänglich gebaut wird.

Neben der EntdeckerTour, präsentiert das Forschungs- und Lehrbergwerk gemeinsam mit dem Silberbergwerk auch eine neue ForscherTour zur Landesausstellung.  In ausgewählten Untertagelaboren können die Besucher/innen dort die zukunftsweisende natur- und geowissenschaftliche Forschung der TU Bergakademie Freiberg kennenlernen. Zudem erhalten sie Einblicke in die vielfältige Nutzung des Bergwerkes und zum Heute und Morgen des Freiberger „Silberbooms“. Im Alten Fördermaschinenhaus lädt ab April außerdem eine interaktive Ausstellung zu einer Reise in die Welt der Rohstoffe ein. Mehr erfahren...

Kontextspalte

Kontakt

Deutsche Geologische
Gesellschaft – Geologische
Vereinigung e. V. (DGGV)

Geschäftsstelle Berlin
Rhinstraße 84
12681 Berlin

Ansprechpartnerin:
Frau Lara Müller-Ruhe
Tel. 030-509 640 48
E-Mail senden

www.dggv.de

Erdölförderung im Emsland

Erdölförderung im Emsland (Foto: Wintershall Holding GmbH)