Inhalt

Quelle: Wintershall-Dea

Wintershall Dea unterstützt Hilfseinsatz bei Flutkatastrophe

Der Förderbetrieb Gas Nord von Wintershall Dea unterstützt mit Spezialausrüstung Hilfseinsätze im Hochwasserkatastrophengebiet. Am Wochenende hat sich eine Mannschaft mit freiwilligen Helfern aus dem Flecken Langwedel auf den Weg nach Nordrhein-Westfalen gemacht. Bei einem Zwischenstopp beim Förderbetrieb Gas Nord in der Schülinger Straße in Holtebüttel übergab Wintershall Dea Spezial- und Schutzausrüstung. Vor Ort dringend benötigt werden zum Beispiel Notstromaggregate, Pumpen, Schläuche, Besen, Schieber und Schutzausrüstung für die Hilfskräfte sowie Sanitär- und Hygieneartikel.

Der Kontakt zu der Hilfsmannschaft aus Langwedel kam zustande über die traditionelle Zusammenarbeit der Betriebsfeuerwehr des Förderbetriebs Gas Nord mit den Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde. Die Wintershall-Dea-Mitarbeiter Rainer Thies, Markus Alterbaum und Meiko Lindhorst – alle aktiv in der Betriebsfeuerwehr – haben daraufhin die Spezialausrüstung für die Hilfseinsätze zusammengestellt. Auch ein Mitarbeiter im Gasschutz des Förderbetriebs, Frederik Cordes, engagiert sich privat bei dem Hilfseinsatz in Nordrhein-Westfalen.Mehr erfahren....

Kontextspalte

Kontakt

Deutsche Geologische
Gesellschaft – Geologische
Vereinigung e. V. (DGGV)

Geschäftsstelle Berlin
Rhinstraße 84
12681 Berlin

Ansprechpartnerin:
Frau Lara Müller-Ruhe
Tel. 030-509 640 48
E-Mail senden

www.dggv.de

Erdölförderung im Emsland

Erdölförderung im Emsland (Foto: Wintershall Holding GmbH)