Inhalt

Foto: ©Alejandro Kirchuk

Wintershall mit Rekordproduktion

Mit 171 Millionen Barrel Öläquivalent bisherige Produktion deutlich übertroffen

Wintershall blickt 2019 nicht nur auf 125 Jahre Unternehmensgeschichte zurück, sondern auch auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr. „Wir haben 2018 einen Produktionsrekord mit einer Tagesförderung von bis zu 500.000 Barrel Öläquivalent (BOE) aufgestellt. Wintershall konnte im Jahr 2018 mit einer Erdöl- und Erdgasproduktion von 171 Millionen BOE den Rekordwert des Vorjahres von 164 Millionen BOE nochmals deutlich übertreffen“, erklärte Vorstandsvorsitzender Mario Mehren beim Jahrespresse­gespräch von Wintershall, Deutschlands größtem international tätigen Erdöl- und Erdgasproduzenten.

Wintershall konnte auch ihre Reserven um 12 Prozent auf 1,9 Milliarden BOE erhöhen – ebenfalls ein Rekordwert. Die 2018 produzierten Mengen wurden zu 214 Prozent ersetzt. Die rechnerische Reichweite wurde auf rund elf Jahre gesteigert. Sie setzt die Wintershall-Förderung im Jahr 2018 ins Verhältnis zum Reservenbestand am Jahresende.

„Auf diesem Erfolg ruhen wir uns aber nicht aus, sondern gestalten auch im Jubiläumsjahr aktiv unsere Zukunft und schreiben das nächste Kapitel der Unternehmensgeschichte: Mit Wintershall DEA entsteht das größte unabhängige europäische Gas- und Ölunternehmen – im besten Sinne: ein europäischer Champion“, so der Wintershall-Vorstandsvorsitzende. „Wir sind überzeugt, es ist gut und wichtig, dass Deutschland ein schlagkräftiges Gas- und Ölunternehmen hat – so wie auch viele unserer Nachbarländer einen großen Player haben.“ Ende Februar gab die Europäische Kommission bereits ihre Zustimmung zum Zusammenschluss von Wintershall und DEA. Der Abschluss der Transaktion wird im ersten Halbjahr 2019 erwartet. Mehr erfahren...

Kontextspalte

Kontakt

Deutsche Geologische
Gesellschaft – Geologische
Vereinigung e. V. (DGGV)

Geschäftsstelle Berlin
Rhinstraße 84
12681 Berlin

Ansprechpartnerin:
Frau Lara Müller-Ruhe
Tel. 030-509 640 48
E-Mail senden

www.dggv.de

Erdölförderung im Emsland

Erdölförderung im Emsland (Foto: Wintershall Holding GmbH)