Inhalt

Geologische Lehrpfade, Gesteins- und Findlingsgärten, Höhlen, Geomuseen

Findlingspark "Clenzer Schweiz"

Die "Clenzer Schweiz" verdankt ihren Namen der morphologisch lebhaft gestalteten Landschaft am Ostrand der Göhrde-Endmoräne. Gebildet wurde sie durch die Gletscher der vorletzten, der Saale-Vereisung. Vor etwa 150.000 Jahren erfolgte dann der letzte...

Ort: Samtgemeinde Clenze, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen

Weiterlesen

„Alte Schweden“ im Findlingsgarten Hagenburg

Findlinge sind Zeugen der Eiszeit, des letzten großen erdgeschichtlichen Vorganges, der unsere norddeutsche Landschaft maßgeblich gestaltete. Seit der Mensch in der Jungsteinzeit seine Großsteingräber z. T. aus Findlingen errichtete und er in...

Ort: Hagenburg, Schaumburg, Niedersachsen

Weiterlesen

Der Karstwanderweg

Von Pölsfeld im Osten bis Förste im Westen reihen sich am südlichen Harzrand auf ca. 100 Kilometer perlschnurartig zahlreiche Erscheinungen aneinander, die auf die Gesteins auflösende Wirkung des Wassers zurückgehen: Höhlen, Erdfälle und Dolinen,...

Ort: Zahlreiche, Göttingen, Mansfeld-Südharz, Sangerhausen, Niedersachsen

Weiterlesen

Oolithe und Stromatolithe am Heeseberg

Kurz vor Jerxheim führt eine schmale Fahrstraße hinauf zum Heeseberg. Wir verdanken seine Existenz den vor rund 140 Millionen Jahren aufsteigenden Zechsteinsalzen, welche die darüber liegenden Schichten zu einem Schmalsattel aufwölbten. Das im...

Ort: Jerxheim, Helmstedt, Niedersachsen

Weiterlesen

Der Eiszeit-Findlingspark in Todtglüsingen

Die Vielfalt der in den norddeutschen Landschaften zu findenden Gesteinsarten ist fast einzigartig in der Welt. Die Steine, transportiert mit den Gletschern der Eiszeiten, daher die Bezeichnung „Geschiebe“, stammen aus skandinavischen und baltischen...

Ort: Tostedt-Todtglüsingen, Harburg, Niedersachsen

Weiterlesen

Die Einhornhöhle bei Scharzfeld im Harz

Die Einhornhöhle liegt etwa 1,5 km nördlich der Ortschaft Scharzfeld im Landkreis Osterode am Harz im Gebiet der sog. Brandköpfe. Diese bilden hier ein Plateau etwa 150 m über der Talsohle des nahen Odertales. Die Einhornhöhle ist ein natürlich...

Ort: Scharzfeld, Göttingen (Altkreis Osterode am Harz), Niedersachsen

Weiterlesen

Der Findlingsgarten Königslutter

Dieser Geopunkt nördlich von Königslutter eröffnet Ihnen ein Fenster in die erdgeschichtliche Vergangenheit - eine Welt zum Anfassen und Begreifen. Es handelt sich um eine Sammlung von mehr als 300 skandinavischen und lokalen Findlingen. Sie stammen...

Ort: Königslutter, Helmstedt, Niedersachsen

Weiterlesen

Teufelshöhle Pottenstein

Die größte und bedeutendste der Tropfsteinhöhlen in der Fränkischen Schweiz – eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten der Region wartet mit einer Neuerung auf: die neue LED-gesteuerte Beleuchtungsanlage, die gekoppelt mit einer Lichtdramaturgie...

Ort: Pottenstein, Bayreuth, Bayern

Weiterlesen

Osterhöhle, Schauhöhle bei Neukirchen b. Sulzbach-Rosenberg mit Hüttenwirtschaft

Die Höhle wurde im Jahre 1905 für den Besucherbetrieb mit einem künstlichen Eingang versehen. Aus diesem Jahr stammt auch die erste Waldschänke, die heutige Küche. 1935 wurde die Schänke um den Holzanbau zu ihrer jetzigen Form zur Gaststätte...

Ort: bei Trondorf, 92259 Neukirchen bei Sulzbach-Rosenberg, Amberg-Sulzbach, Bayern

Weiterlesen

Kontextspalte

KONTAKT

Dr. Heinz-Gerd Röhling
Schatzmeister
Deutsche Geologische
Gesellschaft - Geologische
Vereinigung e.V.
Geschäftsstelle Berlin
Rhinstraße 84
12681 Berlin
Tel. 030-509 640 48
Mobil +49 170-4517952