Inhalt

TU Darmstadt – Institut für Angewandte Geowissenschaften

Am Institut für Angewandte Geowissenschaften arbeitet aktuell eine Arbeitsgruppe mit sediment-geologischem Schwerpunkt: Angewandte Sedimentologie (Hinderer/Hornung/Lenz).

Derzeit werden in Darmstadt die folgenden Forschungsfelder abgedeckt

  • Kontinentale sedimentäre Systeme
  • Erdoberflächenprozesse und Sedimentbudget
  • Paläolimnologie und Paläoklima
  • Vulkanoklastische Gesteine
  • Reservoircharakterisierung und Aquifer-Sedimentologie
  • Hydrochemische und Erosions-Prozesse in Einzugsgebieten


Analytische Ausstattung am Institut für Angewandte Geowissenschaften

  • Georadar
  • Scherwellenseismik
  • Gammaspektrometer
  • Mobiles XRF
  • Labor für Porosität / Permeabilitätsbestimmungen mit Scanner
  • Labor für palynologische Aufbereitung

 
Regionale Schwerpunkte der sediment-geologischen Forschung
Mitteleuropa, Alpen, Ostafrika, Mexiko, NW China, Saudi-Arabien, Peru, Kanarische Inseln  

Studienangebot
B.Sc. und M.Sc. im Fach Angewandte Geowissenschaften
M.Sc. im Fach Tropical Hydrogeology, Engineering Geology, and Environmental Management (TropHEE)
 
Service/Dienstleistungen
Georadar; Porosität / Permeabilitätsbestimmungen; spektrale Gammastrahlung und magnetische Suszeptibilitätsmessungen; palynologische Analyse; multivariate statistische Analyse und Zeitreihenanalyse

Kontakt:
 
Prof. Dr. Matthias Hinderer        
Institut für Angewandte Geowissenschaften     
TU Darmstadt            
hinderer@remove-this.geo.tu-darmstadt.de         

www.geo.tu-darmstadt.de/fg/sedimentgeo/sediment_about_us/index.de.jsp

Kontextspalte

Sediment logging, Lake Albert, Uganda

Sites

Hier finden Sie
Kurzdarstellungen
von Institutionen mit Forschung & Ausbildung im Bereich Sedimentologie.

> Standorte