Skip to main content
  • Forschung: Umweltstiftung fördert innovativen Bergbauansatz
  • Unter Tage: minimalinvasives Arbeiten und Membrantechnik schonen Umwelt
  • Kooperationen: Partner zur Übertragung auf andere Standorte gesucht

Die Audi Stiftung für Umwelt hat gemeinsam mit der Technischen Universität (TU) Bergakademie Freiberg neue Wege für den Abbau von Hochtechnologieelementen erforscht. Diese Metalle und sogenannten seltenen Erden sind für moderne Technologien wie Glasfaser, Photovoltaik oder Halbleiter unerlässlich. Mittels Membrantechnik sollen die Rohstoffe unter Tage umweltschonend und nachhaltig abgebaut werden.