Inhalt

Führungen durch die Hardtkaverne

Beschreibung:

Im Hardtberg wurde Ende der 1960er-Jahre – unter dem Eindruck des Kalten Krieges – vom Wupperufer aus eine große Kaverne für ein unterirdisches Kraftwerk gebaut. Die Tiefenlage von 80 m sollte dem Kraftwerk in Kriegszeiten Schutz bieten und eine ungestörte Elektrizitätsversorgung gewährleisten. Das geplante Kraftwerk wurde nie gebaut. Geblieben ist ein einmaliger geologischer Aufschluss, der ca. 230 m in den Berg hineinreicht. In der leicht begehbaren Kaverne wird die Geologie des Hardtbergs in eindrucksvoller Weise sichtbar. Das Ressort Umweltschutz und die Mitarbeiter des Arbeitskreises Kluterthöhle e. V. führen in die Geologie des Hardtbergs ein und erklären die Entstehung und die Besonderheit dieses Berges, der Kaverne und der Höhlen. Es sind insgesamt 6 Führungen in die Hardtkaverne vorgesehen.

Geol. Einführung:  Dipl.-Geologe Hubert Leonard Nobis · Stadt Wuppertal – Ressort Umweltschutz    Kavernenführung:  Mitglieder des Arbeitskreises Kluterthöhle e. V.
Zeiten  6 Führungen: 11:00, 11:30, 12:00, 13:00, 13:30 und 14:00 Uhr    Dauer:  jeweils ca. 1,5 – 2 Stunden.
Treffpunkt:  Bushaltestelle Dietrich-Bonhoeffer-Weg (an der ehem. JVA) in 42285 Wuppertal (ÖPNV: Linie 643)
Preis: Für die Führung wird vom gemeinnützigen Arbeitskreis Kluterthöhle e. V. ein Beitrag von 7,00 EUR erhoben. Die Einnahmen dienen auch dem Erhalt des Naturdenkmals Hardthöhle.

Anmeldung/Tickets:  Vom 02.08. bis 17.09.21 unter www.wuppertal-live.de oder an den Vorverkaufsstellen (s. auch www.wuppertal-live.de/vorverkaufsstellen).
Für die Teilnahme benötigen Sie ein gültiges Ticket. Kein Ticketverkauf am Veranstaltungsort.

Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung für Schäden jeglicher Art. Jeder Teilnehmer muss selbst versichert sein. Bei Minderjährigen ist eine Begleitung durch die Erziehungsberechtigten erforderlich. Das Mindestalter beträgt für die Führungen durch die Hardtkaverne 6 Jahre.

Für die Führung ist Folgendes erforderlich:
•   festes, schmutzunempfindliches Schuhwerk (z. B. Gummistiefel), Taschenlampe, ein Helm (ein Fahrrad- oder Bauhelm ist ausreichend)
•   angepasste Bekleidung (in der Kaverne liegt die Temperatur bei ca. 10 °C)
•   Mund-Nasen-Bedeckung zur Einhaltung der Hygieneregeln
•   Angstfreiheit in unterirdischen Gängen

Beachten Sie bitte während der Führung die Einhaltung der Hygieneregeln (Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung, 1,5 m Mindestabstand der Teilnehmer soweit sie nicht einer Familie oder demselben Hausstand angehören).

 

Art der Veranstaltung:
Führung

Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Landkreis:
kreisfrei

Ort:
42279 Wuppertal

Veranstaltungsdatum:
19.09.2021

Beginn:
11:00

Ende:
16:00

Treffpunkt:
Bushaltestelle Dietrich-Bonhoeffer-Weg (an der ehem. JVA) in 42285 Wuppertal (ÖPNV: Linie 643)

Veranstalter:
Stadt Wuppertal – Ressort Umweltschutz • Arbeitskreis Kluterthöhle e. V.

Ansprechpartner:
Dipl.-Geologe Hubert Leonard Nobis

Adresse:
Stadt Wuppertal – Ressort Umweltschutz
Johannes-Rau-Platz 1
42275 Wuppertal

Telefon:
0202 5635012

E-Mail:
hubert.nobis@stadt.wuppertal.de

Url:
www.wuppertal.de

Url:
www.akkh.de

Weitere Informationen:
tdg2021-wuppertal-hardtkaverne.pdf

Drucken als PDF

Kontextspalte

Tag des Geotops

Hier gelangen Sie zurück zu den Veranstaltungen (Sie können aber auch die Zurück-Taste des Browsers verwenden):