Inhalt

Oberfranken: Auf Humboldts Spuren in die Umgebung von Bad Steben

Beschreibung:

Der berühmte Naturforscher Alexander von Humboldt war von 1792 bis 1796 als preußischer Bergbeamter im ehemals markgräflichen Teil Frankens. Humboldt verhalf dem Bergbau und Hüttenwesen in dieser Zeit zu einem neuen Aufschwung. In Bad Steben gründete er eine Bergschule zur Ausbildung einfacher Bergleute, im Mordlauer Revier steigerte er die Ausbeute in den Eisenerzgruben.

Während einer dreistündigen Rundwanderung auf den Spuren Humboldts werden in und um Bad Steben die Relikte des Bergbaus besichtigt und typische Gesteine des Frankenwaldes vorgestellt.

Anmeldung bei der VHS Bad Steben unter Telefon 09288-7438, Kursnummer: 19BS100401
Anmeldeschluss: Dienstag, 22. September 2020, Gebühr: 6,- Euro, Teilnehmer: Mindestens 12, maximal 25.

Hinweis: Die Halbtages-Exkursion ist für den 27.09.2020 vorgesehen. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung vier Wochen später statt.

Art der Veranstaltung:
Rundwanderung

Bundesland:
Bayern

Landkreis:
Hof

Ort:
Bad Steben

Veranstaltungsdatum:
27.09.2020

Beginn:
14:00

Ende:
17:00

Treffpunkt:
Bahnhof Bad Steben

Veranstalter:
Volkshochschule Landkreis Hof

Ansprechpartner:
VHS Bad Steben - Willi Prechtl / Kursleitung Werner Rost

Adresse:
VHS Außenstelle Bad Steben
Markt Bad Steben
Rathaus
Hauptstraße 2
95138 Bad Steben

Telefon:
09288 - 7438

E-Mail:
vhs@badsteben.de

Url:
https://www.vhshoferland.de/

Drucken als PDF

Kontextspalte

Tag des Geotops

Hier gelangen Sie zurück zu den Veranstaltungen (Sie können aber auch die Zurück-Taste des Browsers verwenden):