Inhalt

Oberpfalz: Zu versteckten Traumorten im Flossenbürger Granitmassiv

Beschreibung:

Über 40 Steinbrüche waren einst rund um Flossenbürg in Betrieb, um den stabilen Werkstein Granit abzubauen. Heute sind es nur noch vier, davon zwei in Altenhammer. Von dort aus geht es auf Entdeckungstour in die Vergangenheit, wo sich entlang des Gaisbachs ein Steinbruch an den anderen reiht. Die Kombination aus Wasser, Wald und Stein präsentieren Glanzpunkte der Oberpfälzer Landschaft, welche sich am Ende in den noch heute aktiven Tagebaugruben auflösen. Leitung/Referentin: Heike Holzförster (Geoparkrangerin).

Maximal 9 Teilnehmer. Gebühr: 6 Euro, Kinder bis 10 Jahre 2 Euro, bis 14 Jahre 4 Euro
Anmeldung erforderlich bis zum Vortag unter Telefon (09602) 9 39 81 66 (Mo-Fr 9-12 Uhr, Sa 11-12 Uhr) oder online. Eine Teilnahme ohne Anmeldung ist leider nicht möglich! Bitte lesen Sie die Hinweise und Teilnahmebedingungen des Veranstalters unter "Mehr Informationen"! Beachten Sie bei Ihrer Anmeldung, dass Sie diese mit dem Ihnen per E-Mail zugesandten Link bestätigen müssen!

Art der Veranstaltung:
Führung/Wanderung

Bundesland:
Bayern

Landkreis:
Neustadt a.d. Waldnaab

Ort:
Flossenbürg

Veranstaltungsdatum:
13.09.2020

Beginn:
14:00

Ende:
16:00

Treffpunkt:
Mühlweiher, Ecke Kleeberg/Flossenbürger Straße, Ortsteil Altenhammer, 92696 Flossenbürg

Veranstalter:
GEOPARK Bayern-Böhmen e.V.

Ansprechpartner:
Dr. Andreas Peterek

Adresse:
GEOPARK Bayern-Böhmen e.V.
Marktplatz 1
92711 Parkstein

Telefon:
09602 9398-166

Telefax:
09602 9398-170

E-Mail:
info@geopark-bayern.de

Url:
https://www.geopark-bayern.de

Koordinaten:
49.73002/12.32669

Drucken als PDF

Kontextspalte

Tag des Geotops

Hier gelangen Sie zurück zu den Veranstaltungen (Sie können aber auch die Zurück-Taste des Browsers verwenden):