Inhalt

„Salz kennt doch jeder! Oder?“

Beschreibung:

Bei einem spannenden und interessanten Museumsrundgang geht es dem Salz auf die Spur.

Über 1000 Jahre lang bestimmte das Salz die Geschicke der Stadt Lüneburg. Es machte sie reich und mächtig.

Wofür brauchte man das Salz früher, welche Rolle spielt es heute? -  Vom raren Gut zum Massengut.

Wie entstand der Lüneburger Salzstock? Wie beuteten die Lüneburger ihr Salzvorkommen aus? Wie stellten sie das „weiße Gold her“?

Auch die Schattenseiten des Raubbaus am Salzstock werden thematisiert. Noch heute leidet die Stadt an Zerstörungen an Häusern und ganzen Straßenzügen durch Bodensenkungen über dem Salzstock.

Im Außenbereich führt ein Siedemeister die mittelalterliche Salzproduktion in einer rekonstruierten Salzsiedeanlage vor.

Mitmachen und probieren erlaubt.

 

Art der Veranstaltung:
Führung

Bundesland:
Niedersachsen

Landkreis:
Lüneburg

Ort:
Lüneburg

Veranstaltungsdatum:
15.09.2019

Beginn:
11:30, 14:30

Treffpunkt:
Kasse Salzmuseum

Veranstalter:
Deutsches Salzmuseum

Ansprechpartner:
Hilke Lamschus, Birgitt Rosenhagen

Adresse:
Sülfmeisterstraße 1
21335 Lüneburg

Telefon:
04131-7206513

E-Mail:
info@salzmuseum.de

Url:
http://www.salzmuseum.de/

Koordinaten:
53.244104/10.402074

Drucken als PDF

Kontextspalte

Tag des Geotops

Hier gelangen Sie zurück zu den Veranstaltungen (Sie können aber auch die Zurück-Taste des Browsers verwenden):