Inhalt

Urzeithof Stolpe: Faserkalk schleifen

Beschreibung:

Faserkalk, auch Ostseejade oder Seidenspat genannt, ist an jedem Strand und in jeder Kiesgrube zu finden. Vor rund 50 Millionen Jahren öffnete sich der Atlantik nördlich der Britischen Inseln, Vulkane brachen auf und schleuderten ihre Asche in die Atmosphäre. Diese Asche lagerte sich in flachen Gewässern Norddeutschlands ab. Von dieser Ascheschicht ausgehend wuchsen später feinste Kalkkristalle in den umgebenden Ton und so entstand der Faserkalk. Kennzeichnend sind eine Mittellinie (die ursprüngliche Aschelage) und die feinen Kalkfasern, die dem Gestein seinen seidigen Glanz verleihen, wenn man ihn im Licht dreht. Viele Faserkalke sind durchscheinend und geben durch ihr Farbenspiel schöne Schmuckstücke ab, wenn man sie schleift. Marco Meyer (Bad Oldesloe) sammelt und schleift seit vielen Jahren Faserkalk. Unter seiner Anleitung erhält jeder Teilnehmer ein Stück Faserkalk, das er schleifen und polieren kann, um sich so ein eigenes und einzigartiges Schmuckstück herzustellen. Aber auch eigene Fundstücke können mitgebracht werden.

Die Veranstaltung findet am 19.09.2021 zwischen 14 bis 17 Uhr statt. Die Kosten betragen 20,- € je Teilnehmer.

Art der Veranstaltung:
Schmuckherstellung mit Anleitung

Bundesland:
Schleswig-Holstein

Landkreis:
Plön

Ort:
Urzeithof, Am Pfeifenkopf 9, 24601 Stolpe

Veranstaltungsdatum:
19.09.2021

Beginn:
14:00

Ende:
17:00

Treffpunkt:
Urzeithof Stolpe, Museum

Veranstalter:
Urzeithof Stolpe

Ansprechpartner:
Frank Rudolph, Katrin Mohr-Rudolph

Adresse:
Am Pfeifenkopf 9
D - 24601 Stolpe

Telefon:
04326-2205

E-Mail:
fossilbuch@t-online.de; mohr@urzeithof.de

Url:
http://www.urzeithof.de

Koordinaten:
54.129100/10.21811

Drucken als PDF

Kontextspalte

Tag des Geotops

Hier gelangen Sie zurück zu den Veranstaltungen (Sie können aber auch die Zurück-Taste des Browsers verwenden):