Inhalt

Wanderung zum Hohenstein im Süntel - Schichtstufe und Karstlandschaft im Süntel

Beschreibung:

Der Süntel besteht aus den Ablagerungen eines subtropischen Meeres. Während der Jurazeit, vor  ca. 140 - 170Mio. Jahre, lag diese Region in Nähe des Äquators. In dieser Zeit bildeten sich aus den Ablagerungen des  Meeres der sogenannte  „Korallenoolith“. Er ist sehr kalkhaltig und wird in einigen Steinbrüchen in der Nähe abgebaut.

Durch die später einsetzende Verwitterung   entwickelte sich eine Karstlandschaft, mit  Dolinen, Höhlen,  Karstquellen, Quelltuff…..,  Durch  die Hebung der Region bildete sich auch eine Schichtstufe. Die Aussicht von dort, vom Hohenstein, ins Wesertal ist spektakulär….

Wir wandern im Naturschutzgebiet Hohenstein, dem wohl schönsten Wandergebiet im Weserbergland. Naturnahe Buchenwälder, tief eingeschnittene Täler, mächtige Klippen prägen den Süntel.

5,00 € pro Person

Festes Schuhwerk erforderlich, Höhenunterschied: ca. 200 m,

Streckenlänge: ca. 8 km

 

Art der Veranstaltung:
geologische-naturkundliche Wanderung

Bundesland:
Niedersachsen

Landkreis:
Hameln-Pyrmont

Ort:
hesssich-Oldendorf, Zersen

Veranstaltungsdatum:
15.09.2019

Beginn:
11:00

Ende:
ca. 14:30

Treffpunkt:
Besucherparkplatz Kreuzsteinquelle, 31840 Hessisch Oldendorf Zersen

Veranstalter:
Natour.NAH.zentrum Schillat-Höhle.

Ansprechpartner:
Annette Gerten

Adresse:
Riesenbergstraße 2A
31840 Hessisch Oldendorf

Telefon:
05751-403980

Telefax:
05751-403989

E-Mail:
touristikzentrum@westliches-weserbergland.de

Koordinaten:
52.190990/9.313116

Drucken als PDFArchiv

Kontextspalte

Tag des Geotops

Hier gelangen Sie zurück zu den Veranstaltungen (Sie können aber auch die Zurück-Taste des Browsers verwenden):