Skip to main content

Von Andreas Frey
Die Schweiz will nuklearen Abfall in einem Tonstein endlagern, der auch in Deutschland vorkommt. Fragen an den Schweizer Chefgeologen.

Die Nähe zu Deutschland hat geologische Gründe. Dort kommt die Opalinuston-Gesteinsschicht, die wir für die Endlagerung ausgewählt haben, in der geeigneten Tiefe ungestört vor. Die Tonschicht liegt unter den Alpen sehr tief, teilweise vier bis fünf Kilometer, an der Grenze zu Deutschland allerdings liegt sie in der erwünschten Tiefe.

Noch 2015 wurde der Standort Nördlich Lägern als ungeeignet bezeichnet. Warum jetzt die Kehrtwende?

(Bezahlartikel) Mehr erfahren…