Historie

Die „Deutsche Geologische Gesellschaft – Geologische Vereinigung e.V.“ (DGGV) entstand zum 1. Januar 2015 als Zusammenschluss der beiden Gesellschaften „Deutsche Gesellschaft für Geowissenschaften (DGG)“ und „Geologische Vereinigung e.V. (GV)“ und hat mehr als 3.600 Mitglieder.

DGGV Geschichte im Detail

2016

2016 richtete die DGGV die Fachsektion TSK (= Tektonik, Strukturgeologie, Kristallingeologie) ein.Von besonderer Bedeutung ist die Führung der DGGV-Bibliothek, die der Universität Potsdam angegliedert ist. Eine enge Zusammenarbeit besteht mit dem Geologen-Archiv in Freiburg, das über 100.000 Dokumente zur Geschichte der Geologie beherbergt.

Die DGGV verfügt zur Honorierung von besonderen Leistungen auf dem Gebiet der Geowissenschaften über eine Reihe von Ehrungen, z.B.:

  • Leopold-von Buch-Plakette
  • Gustav-Steinmann-Medaille
  • Serge-von-Bubnoff-Medaille
  • Eugen-Seibold-Medaille
  • Hermann-Credner-Preis einschl. –Plakette
  • Hans-Cloos-Preis
  • Rolf- und  Marlies-Teichmüller-Preis
  • Friedrich-Stammberger-Preis

Es können außerdem die Titel „Ehrenvorsitzender“ und „Ehrenmitglied“ verliehen werden.

Nähere Informationen zu den Ehrungen erhalten Sie unter Ehrungen und Preise.

2015

Zum 1. Januar 2015 erfolgte der Zusammenschluss der DGG mit der „Geologischen Vereinigung e.V.“ (GV), die seit 1910 bestand. Die dadurch entstandene Gesellschaft führt den Namen „Deutsche Geologische Gesellschaft – Geologische Vereinigung e.V.“ (DGGV). Im selben Jahr beteiligte sich die DGGV an der Gründung des Dachverbandes Geowissenschaften (DVGeo).

Im Gründungsjahr 2015 bestand der Vorstand aus dem Präsidenten Reinhard Gaupp sowie den Vorstandsmitgliedern Gerhard Greiner, Ralf Littke, Heinz-Gerd Röhling und Gernold Zulauf. Die ersten Vorstands- und Beiratswahlen wurden im September 2015 durchgeführt.

1. Januar 2015

Die „Deutsche Geologische Gesellschaft – Geologische Vereinigung e.V.“ (DGGV) entstand zum 1. Januar 2015 als Zusammenschluss der beiden Gesellschaften „Deutsche Gesellschaft für Geowissenschaften (DGG)“ und „Geologische Vereinigung e.V. (GV)“ und hat mehr als 3.600 Mitglieder.

Im Gründungsjahr 2015 bestand der Vorstand aus dem Präsidenten Reinhard Gaupp sowie den Vorstandsmitgliedern Gerhard Greiner, Ralf Littke, Heinz-Gerd Röhling und Gernold Zulauf. Die ersten Vorstands- und Beiratswahlen wurden im September 2015 durchgeführt.

2004

Die älteste deutsche Geologen-Vereinigung „Deutsche Geologische Gesellschaft“ (DGG) wurde 1848 gegründet und schloss sich 2004 mit der 1954 gegründeten „Gesellschaft für Geowissenschaften“ (GGW) zusammen unter dem Namen „Deutsche Gesellschaft für Geowissenschaften“ (ebenfalls kurz DGG).

Unsere Historie im Detail

Historie der DGGV

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt.

Historie der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt.

Historie der Geologischen Vereinigung

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt.
Kontakt

Deutsche Geologische Gesellschaft – Geologische Vereinigung e. V. (DGGV)

Geschäftsstelle Berlin
Rhinstraße 84
12681 Berlin

Ansprechpartnerin

Frau Lara Müller-Ruhe
Tel. 030-509 640 48