Aktuelles

Einladung zu einer Filmpremiere am GFZ am 25.1.: Mordsache Stein

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Zu einer geologischen Bohrkampagne in Chile gibt es einen Film, zu dessen Premiere ich herzlich einlade. Es ist ein Kriminalfilm: Mordsache Stein. Was passiert tief unter der Erdoberfläche?

Ich hoffe, Ihr könnt kommen aber falls nicht, gibt es auch eine Live Übertragung:

Link

Topic: Mordsache Stein: Filmpremiere

Time: Jan 25, 2023 05:30 PM Amsterdam, Berlin, Rome, Stockholm, Vienna

Meeting ID: 647 7807 1578
SecurityPasscode:  108678

Viele Grüße

Friedhelm von Blanckenburg

Geologie erleben

Gestein des Jahres 2023 – die Grauwacke

Mit der Nominierung zum Gestein des Jahres werden Gesteine, die aufgrund ihrer geologischen Entstehung und wirtschaftlichen Bedeutung bemerkenswert sind, stärker in das öffentliche Interesse gerückt.

Für das Jahr 2023 hat der BDG die „Grauwacke“ zum Gestein des Jahres gewählt. Der Name ist ein alter Harzer Bergmannsbegriff und bedeutet nichts weiter als „graues Gestein“. Er wurde auch international bekannt und ging als „greywacke“ in die englische Sprache ein. Auch Johann Wolfgang von Goethe (1749 bis 1832) war die Graue Wacke vom Harz 1783 ein Begriff.

Grauwacken sind marine, klastische Sedimente, das heißt ihr Material setzt sich aus unterschiedlichen, mechanisch zerstörten Ausgangsgesteinen zusammen, die durch Trübeströme in tiefe Meeresbecken transportiert und dort abgelagert wurden. Es shandelt sich um meist graue, grüngraue bis braungraue Sandsteine, die bei wechselndem Quarz- und Feldspatgehalt sie reich an Gesteinsbruchstücken, wie beispielsweise Lydit, Quarzit, verschiedene Metamorphite oder andere Sedimentgesteine, sind. Weitere Bestandteile sind Chlorit, Glimmer und Tonminerale. Der Mineralbestand kann sehr heterogen mit schlechter Kornsortierung sein. Das Gefüge ist fein- bis grobkörnig und das Bindemittel tonig-schluffig, kieselig oder kalkig.

Mehr demnächst hier und auf Facebook

Foto: Bohrkrone mit Grauwacke-Bohrkern aus dem Harz (Foto: H.-Gerd Röhling).

Jahrestagungen

GeoBerlin 2023

GeoBerlin 2023

Liebe Mitglieder,

wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass unsere Jahrestagung GeoBerlin 2023 vom 3.–8. September 2023 an der Freien Universität Berlin stattfinden wird. Das Jahr 2023 ist ein besonderes Jahr für die Geowissenschaften in Deutschland, da sowohl der 150. Jahrestag der Gründung der Preußischen Geologischen Landesanstalt, der heutigen Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR), als auch der 175. Jahrestag der Gründung der Deutschen Geologischen Gesellschaft – Geologischen Vereinigung (DGGV) begangen werden.

Alle Informationen sowie den Kontakt für Rückfragen finden Sie auf der GeoBerlin 2023-Tagungswebseite.

Herzlichst und Glückauf!

Die Organisatoren der GeoBerlin 2023

Publikationen

Der Geologische Kalender 2023

Versandbereit: Der neue Geologische Kalender 2023!

» 175 Jahre DGGV «

Die älteste deutsche Geologen-Vereinigung „Deutsche Geologische Gesellschaft“ (DGG) wurde 1848 gegründet und schloss sich 2004 mit der 1954 gegründeten „Gesellschaft für Geowissenschaften“ (GGW) unter dem Namen Deutsche Gesellschaft für Geowissenschaften“ (ebenfalls kurz DGG) zusammen. Zum 1. Januar 2015 erfolgte der Zusammenschluss der DGG mit der „Geologischen Vereinigung e.V.“ (GV), die seit 1910 bestand. Die dadurch entstandene Gesellschaft führt den Namen „Deutsche Geologische Gesellschaft – Geologische Vereinigung e.V.“ (DGGV) und hat mehr als 3.600 Mitglieder. Im selben Jahr beteiligte sich die DGGV an der Gründung des Dachverbandes Geowissenschaften (DVGeo).

Der Kalender im Jubiläumsjahr behandelt Themen, die mit der Gesellschaft und einzelnen Mitgliedern verbunden sind.

Geologie besuchen – mit dem Geologischen Kalender

Zum Shop
Die junge DGGV

Geowissenschaftlich – jung – gut vernetzt

Die „Junge DGGV“ ist eine neu gegründete Gruppe junger Geowissenschaftler*innen innerhalb der DGGV, in der sich Studierende, junge Berufstätige, sowie Doktorand*innen und Postdocs zusammenfinden. Eine konkrete Altersgrenze gibt es hierbei nicht. Vielmehr sind alle Nachwuchs-wissenschaftler*innen und Berufseinsteiger*innen eingeladen, sich zu beteiligen.

Mehr erfahren
Publikationen

Unsere Zeitschriften: ZDGG, IJES, SDGG, EDGG, GMit, Geohistorische Blätter

Die Geowissenschaftlichen Mitteilungen (GMit) verteilen wir an Vereinsmitglieder. Alle anderen Zeitschriften können hier erworben werden:

Zum Shop
Sustainalble Earth (deutsch) - Broschüre
DGGV

Highlights unserer Aktivitäten

Geologie erleben

Geologie zum Anfassen – oder online genießen

Fachsektionen & Arbeitskreise

Zahlreiche Fachsektionen und Arbeitskreise spiegeln die Vielseitigkeit der Geologie heute wider.

Stellenangebote

Hier teilen wir Stellenanzeigen, die uns von externen Partnern erreichen

Bildungsangebot

Anstehende Termine

Workshop „Kommunale Wärmeversorgung mit Geothermie“
Workshop „Kommunale Wärmeversorgung mit Geothermie“
14. Februar 2023 | 15:00 - 20:00
Am 14. Februar 2023 lädt Sie der Bundesverband Geothermie e.V. zu einem Workshop zur kommunalen Wärmeversorgung in Brandenburg ein. Es geht besonders um Nord- und Ostdeutschland, wo große Teile des Untergrunds für Geothermie geeignet sind. Wie kann die Wärmeversorgung in Zeiten der Erdgaskrise auf regionale, verlässliche und klimafreundliche Füße gestellt ...
Mehr lesen
DMG-Short Course "Doktorandenkurs"
DMG-Short Course "Doktorandenkurs"
20. Februar 2023 - 24. Februar 2023 | Ganztägig
High-Pressure Experimental Techniques and Applications to the Earth´s Interior Mehr erfahren (Bild: (c) Deutsche Mineralogische Gesellschaft)
Mehr lesen
Jetzt Mitglied werden

Mitgliedschaft lohnt sich!

Persönlicher Onlinezugang

Persönlicher Onlinezugang zu Fachzeitschriften.

Freiexemplare

Sie erhalten Freiexemplar von GMit (Geowissenschaftliche Mitteilungen).

Rabatte

Profitieren Sie von zahlreichen Rabatten z.B. bei Tagungen oder Publikationen.

Reisebeihilfen

Für studentische Mitglieder zur Teilnahme an Tagungen, Exkursionen und Kompaktkursen.

Aktuelles

Die neuesten Geonachrichten

Aktuelles
27. Januar 2023

Wüstenstaub kühlt Klima

Staub gleicht immerhin rund acht Prozent der anthropogenen Erwärmung aus Ob Sahara, Gobi oder Namib: Der Staub der irdischen Wüsten hat einen größeren Einfluss auf das Klima als angenommen. Denn…
Aktuelles
27. Januar 2023

Bau der Erdwärmeanlange Graben-Neudorf genehmigt

Vorbereitungen für Kraftwerksbau beginnen - Fündigkeitstests der Bohrung verschoben Das immissionsschutzrechtliche Genehmigungsverfahren (BImSchG) für die von der Deutschen ErdWärme geplante Erdwärmeanlage in Graben- Neudorf wurde im Dezember abgeschlossen. Der Bau…
Aktuelles
26. Januar 2023

LNG-Anbindungsleitung in Stade-Bützfleth: ETL 179.100: Plangenehmigungsverfahren eingeleitet

Die Gasunie Deutschland Transport Services GmbH hat beim zuständigen Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) eine Plangenehmigung für die Energietransportleitung (ETL) 179.100 beantragt. Über die Leitung soll das am…
Über uns

Deutsche Geologische Gesellschaft – Geologische Vereinigung

Die Deutsche Geologische Gesellschaft – Geologische Vereinigung (DGGV) ist eine internationale, nicht auf Gewinn ausgerichtete Organisation in den Geowissenschaften mit mehr als 3.600 Mitgliedern aus mehr als 64 Ländern. Die Mission der DGGV ist die Förderung der Geowissenschaften in Forschung und Lehre, in Wirtschaft und Verwaltung sowie die Veröffentlichung wissenschaftlicher Erkenntnisse.

Die Gesellschaft wird von einem Präsidium, dem Vorstand sowie einem Beirat vertreten; die Interessen der studentischen Mitglieder nimmt ein studentisches Beiratsmitglied wahr. Hervorragende Leistungen in der Forschung sowie in der Kommunikation wissenschaftlicher Erkenntnisse zeichnet die DGGV mit verschiedenen Ehrungen und Preisen aus.

Mehr erfahren
Kontakt

Deutsche Geologische Gesellschaft – Geologische Vereinigung e. V. (DGGV)

Geschäftsstelle Berlin
Rhinstraße 84
12681 Berlin

Ansprechpartnerin

Frau Lara Müller-Ruhe
Tel. 030-509 640 48